Monatsarchiv: Mai 2018

Jan Dvorak: Frankenstein UA (Staatsoper Hamburg auf Kampnagel, 20.05.2018)

Zur Handlung: Zur Handlung: Als Mary Shelley, von einem Alptraum inspiriert und mit gerademal 19 Jahren diesen Roman schrieb, hatte sie wohl kaum damit gerechnet, dass dieses Werk ein Welterfolg werden würde, geschweigedenn, dass dem Roman X Verfilmungen, Rezyklingversionen oder … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 03.18. Verschiedenes | Kommentar hinterlassen

Bachelorprüfung von Jeehoon Park – Klasse Prof. Andreas Röhn (HfMT in Hamburg, 22.05.2018)

Vielleicht lag es an den Schuhen, wie manch einer munkelte. Bei der Violinensonate in C-Dur von Wolfgang A. Mozart gab es schon im ersten Satz, gleich zu Beginn die ersten Aussetzer. Danach kam sie in diesen auch nicht mehr rein. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 03.16. Hochschule für Musik und Theater Hamburg | Kommentar hinterlassen

Sheku Kanneh Mason (Cellist) – Ein kurzer Überblick

Der 19. jährige britische Cellist Sheku Kanneh Mason, der dieses Jahr auf der Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle spielen durfte (hier fällt dem Verfasser ein Satz ein den Barbra Streisand in einem Film zu Lauren Bacell gesagt hat: … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 07.22. Porträts K | Kommentar hinterlassen

Ballett: Die Möwe; Schostakowitsch, Tschaikovsky, Skrjabin, Glennie (Hamburg, 13.05.2018)

In diesem Ballett geht es um die Beziehung zwischen einem Ballettchoreografen, einer Primaballerina, ihrem Sohn und einem jungen Mädchen. Die Beziehung zwischen dem jungen Mann und seiner Mutter scheint etwas kompliziert zu sein, da sie sich eher für ihre Karriere … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 03.18. Verschiedenes | Kommentar hinterlassen

Wagner: Rheingold (Hamburg, 18.05.2018)

Der Verfasser besucht schon seit Jahren Wagner und Strauss Opernproduktionen gern in der Hamburgischen Staatsoper, da diese, bis auf einen fehlbesetzten Tannhäuser, immer durchgehend gut besetzt waren. Das ist leider nicht in jedem Opernhaus  während der letzten Jahre eine Selbstverständlichkeit,  … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 03.12. Richard Wagner | Kommentar hinterlassen

Lied und Oper Klasse Prof. Raminta Lampsatis (HfMT Hamburg, 16.05.2018)

Geplant war für diesen Abend ein Konzert mit 13 Solisten, da aber die Proben zur Alcina auf 21 Uhr ausgeweitet wurden, waren „nur noch“ 5 Solisten verfügbar. Für einen kurzen Abstecher konnte sich offensichtlich die Sopranistin Hayoung Ra kurzfristig von … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 03.16. Hochschule für Musik und Theater Hamburg | Kommentar hinterlassen

Klarinettenabend – Yeum von den Driesch – Klasse Prof. Alexander Bachl (HfMT Hamburg, 15.05.2018)

Es begann mit Darius Milhaud’s Suite für Violine, Klarinette und Klavier. Nobue Ito am Klavier scheint eines der Ausnahme Talente an diesem Schule zu sein, denn er zählt zu den ganz wenigen die der Verfasser bisher gehört hat, der gefühlvoll … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 03.16. Hochschule für Musik und Theater Hamburg | Kommentar hinterlassen