Archiv der Kategorie: 05a.07. Berlin

Giacomo Puccini: La Boheme (Komische Oper Berlin, 04.04.2019)

La Boheme gehört zweifelllos zu den Werken, die in der Publikumsgunst ganz oben angesiedelt sind und kein Opernhaus kann es sich leisten, diese Oper nicht regelmäßig auf dem Spielplan zu haben. Unzählige Aufführungen jedes Jahr weltweit, zahlreiche TV- Mitschnitte, DVDs … Weiterlesen

Veröffentlicht unter P.01. Giacomo Puccini (demnächst La Boheme) | Kommentar hinterlassen

Leonard Bernstein: Candide – in deutscher Sprache – (Komische Oper Berlin; 03.04.2019)

Bei Bernstein’s West-Side-Story weiß man, was es ist: ein Musical, wohl das beste, das je komponiert wurde. Bei seinen Opern, besser gesagt, opernähnlichen Werken weiß man das nicht so genau. z. .B „Mass“ und „A Quite Place“, beides kürzlich erst … Weiterlesen

Veröffentlicht unter B.01. Leonard Bernstein (demnächst Candide) | Kommentar hinterlassen

Giacomo Puccini: Turandot (Deutsche Oper Berlin; 31.03.2019)

Schon die ersten, vor dramatischer Intensität glühenden Takte, versprachen einen großartigen Abend und so war es denn auch. Das Orchester der Deutschen Oper Berlin unter der Leitung von Andrea Battistoni sorgten für einen fulminanten, spannungsgeladenen Orchesterklang. Die russische Mezzosopranistin, Anna … Weiterlesen

Veröffentlicht unter P.01. Giacomo Puccini (demnächst La Boheme) | Kommentar hinterlassen

Giuseppe Verdi: Aida (Deutsche Oper Berlin; 23.09.2017)

Eine Aida einmal ganz anders! Besucht man diese späte Verdi-Oper in der Umsetzung von Benedikt von Peter an der DO-Berlin (Premiere November 2015) sollte man alles erwarten, nur nicht eine arenataugliche, pompös altägyptische Architektur mit gewaltigen, siegenden, tanzenden und vom … Weiterlesen

Veröffentlicht unter V.01. Giuseppe Verdi | Kommentar hinterlassen

Richard Wagner: Der fliegende Holländer (Deutsche Oper Berlin; 22.09.2017)

Das Bühnengeschehen aller drei Aufzüge spielt sich in einem düsteren, in Grau-und Schwarztöne getauchtem Ambiente ab, vor zwei großen, aus dem Hintergrund geheimnisvoll neblig ausgeleuchteten  Türen. Nach dem Durchschreiten müssen alle Protagonisten durchs Wasser, das permanent in einem breiten Querstreifen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter W.01. Richard Wagner | Kommentar hinterlassen

Richard Wagner: Tannhäuser ( Berlin, Deutsche Oper, d. 07.12.2014 )

Ich hatte die oberen Ränge dieses Opernhauses noch gar nicht ganz erklommen als mein Augen folgendes Erblickte, einen jungen Mann, dunkle Jeans und einem schwarzen Trainingsanzugoberteil mit einem weißen Streifen zu beiden Seiten auf den Armen. Offenbar hatte hier jemand … Weiterlesen

Veröffentlicht unter W.01. Richard Wagner | Kommentar hinterlassen

Charles Gounod: Faust ( Berlin, Schiller Theater d. 06.12.2014 )

Es gab gleich zu beginn wie es den augenscheinlichen Anschein erwecken könnte, drei schlechte Nachrichten. Der Ersatz für Massimo Giordano sang an diesem Abend ebenfalls nicht, genauso wenig wie René Pape und Marina Poplavskaya, wegen der ich eigentlich aus Hamburg … Weiterlesen

Veröffentlicht unter G.01. Charles Gounod | Kommentar hinterlassen