Archiv der Kategorie: 07.36. Porträts R

Elinor Ross (Tampa 01.08.1926 – 06.03.2020)

Die Sopranistin Elinor Ross wurde am 01.08.1926 in Tampa, Florida geboren. Sie studierte in New York bei William Herman, Stanley Sontag and Leo Resnick.   Sie gab ihr Debut als Leonora (Il Trovatore) 1958 in Chicago neben Jussi Börling, Giulietta Simionato … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 07.36. Porträts R, 13. Nachrufe 2019/ 2020 | Kommentar hinterlassen

Renner Ensemble Regensburg

Das Renner Ensemble Regensburg unter der Leitung von Hans Pritschet, hat sich auf das perfekte Harmonieren einzelner Stimmen und Stimmtypen spezialisiert. Es wird in dieser Produktion mit den beiden Tenören Richard Resch und Michael Mogl und den beiden Bässen Martin … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 07.36. Porträts R | Kommentar hinterlassen

Richter in the 40s

Sviatoslav Richter  gehört neben Arthur Rubinstein, Walter Gieseking und Wilhelm Backhaus, um jetzt nur drei andere herauszugreifen, zu den charismatischten Pianistenlegenden, die es bis heute gegeben hat. Jede einzelne ihrer Interpretationen hat Maßstäbe gesetzt. Vielleicht mag es heute Pianisten geben, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 07.36. Porträts R | Kommentar hinterlassen

Joris Rubinovas – Bass

Der in Litauen gebürtige Bass hat seine Stimme zuerst am Kauno Juozo Gruodžio konservatorija (2011 – 2015) ausbilden lassen, kam schließlich an die Julliard School of Music und ist seit 2015 an der Musikhochschule in Hamburg in der Klasse von … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 07.36. Porträts R | Kommentar hinterlassen

Lotte Rysanek (18.03.1924 Wien – 14.12.2016)

Auf die Sopranistin Lotte Rysanek ( die Schwester von Leonie Rysanek) wurde der Verfasser bewusst über eine Operetten CD aufmerksam. Sie studiert bei Rudolf Grossmann in Wien und gab 1950 ihr Debüt als Manon (Massanet) in Klagenfurt. von 1955 – … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 07.36. Porträts R | Kommentar hinterlassen

Sviatoslav Richter spielt Beethoven

Ob in den Sonaten oder in den Konzerten, Sviatoslav Richter findet immer den richtigen, individuellen Tonfall. Die Triller perlen, der Anschlag ist überaus gefühlvoll, ohne gefühlig oder anbiedernd zu klingen. Grandios in den dynamischen Abstufungen beim Piano. S. Richter durchdringt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 07.36. Porträts R | Kommentar hinterlassen

Stephan Rügamer

In Gustav Mahlers: Lied von der Erde Das Detmolder Kammerorchester unter der Leitung von Alfredo Perl findet in der Version für Kammerensemble von Arnold Schönberg, einen transparenten, filigran anmutenden, eher streicherlastigen Klang, der aufgrund seines brillianten Grundtones gefangen nimmt. Seit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 07.36. Porträts R | Kommentar hinterlassen

Karl Richter

Karl Richter hat im laufe seines Lebens zahlreiche Aufnahmen eingespielt wie zum Beispiel die Brandenburgischen Konzerte, sowie auch die Ouvertüren und The Musical Offering in C-Minor. Karl Richter und das Chamber Orchestra finden von Beginn an,  sowohl bei den Brandenburgischen Konzerten, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 07.36. Porträts R | Kommentar hinterlassen

Linus Roth

Beim Shostakovich Violinenkonzert Nr. 2 ist der Violinenklang eher bronzefarben, warm und erhaben und wird mit einem enormen Feingefühl interpretiert. Die dynamischen Abstufungen werden von Linus Roth delikat ausgekostet. Das London Symphony Orchestra unter der Leitung von Thomas Sanderling favorisiert, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 07.36. Porträts R | Kommentar hinterlassen

Anna Lucia Richter

Die Stimme der Sopranistin Anna Lucia Richter hat in der mittleren und tieferen Lage eine betörende Wärme; lediglich in der Höhe klingt sie etwas unterkühlt und verliert auch ein wenig an Klangfarbe. Michael Gees ist ein überaus einfühlsamer Begleiter. Beide … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 07.36. Porträts R | Kommentar hinterlassen