Archiv der Kategorie: 05.02. Bremen

Erich Wolfgang Korngold: Die tote Stadt (Theater Bremen, 12.05.2019)

Nachdem vor einigen Jahren in der Hamburgischen Staatsoper – wo 1920 auch die Uraufführung stattfand – Korngolds`Die tote Stadt  wieder neu ins Programm aufgenommen wurde und dies wundervolle Werk überhaupt eine große Renaissance erfährt, legte jetzt das Theater Bremen nach. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 05.02. Bremen | Kommentar hinterlassen

Emmanuel Alexis Chabrier: L’Etoile – Das Horoskop des Königs (Theater Bremen; 06.04.2019)

König Ouf feiert alljährlich seinen Geburtstag mit einer öffentlichen Hinrichtung. So soll es auch in diesem Jahr geschehen, doch die Suche nach einem geeigneten Todeskanditaten gestaltet sich nicht so einfach, denn dieser muss beim Lästern über den König erwischt werden. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 05.02. Bremen | Kommentar hinterlassen

Alban Berg / Detlef Heusinger (3. Akt) Lulu (Theater Bremen, 15.02.2019)

In Bezug auf diese Neuinszenierung dieser unvollendet gebliebenen Oper von Alban Berg von 1937 am Theater Bremen müsste es eigentlichen heißen: sehr frei nach Frank Wedekind, denn während Lulu in der vom Komponisten unvollendeten Fassung des dritten Aktes, Lulu und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter B.02. Alban Berg | Kommentar hinterlassen

Wolfgang Amadeus Mozart: Die Entführung aus dem Serail (Theater Bremen 01.12.2018)

Zweifellos firmiert Mozarts‘ Entführung als Singspiel, angesiedelt im streng hierarchisch organisierten Serail, besser gesagt, Harem, in den es Konstanze, Blonde und ihren Liebhaber Pedrillo durch den strafrechtlichen Tatbestand einer Entführung durch Piraten verschlagen hat und nun durch den Einschleicher Belmonte, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter M.01. Wolfgang A. Mozart | Kommentar hinterlassen

Giuseppe Verdi: Un ballo in maschera (Theater Bremen, 21.10.2018)

Die Neuinszenierung dieser Oper aus der mittleren Schaffensperiode Verdis‘ ist dem Theater Bremen außerordentlich beeindruckend gelungen. Eigentlich beruht dieses Werk auf der üblichen Dreiecksgeschichte. König liebt Amelia, die Gattin seines besten Freundes Rene‘. Der Monarch, in Liebesdingen wohl recht aktiv, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter V.01. Giuseppe Verdi | Kommentar hinterlassen

Ludwig van Beethoven: Fidelio im Theater Bremen, Eröffnung der Spielzeit 2018/2019 (16.09.2018)

Welche Oper könnte eine Spielzeit würdevoller einleiten als Ludwig van Beethoven’s „Befreiungsoper“ Fidelio. Für diese Produktion hat sich der Regisseur für den 1. Akt der Bremer Neuproduktion etwas ganz besonderes einfallen lassen. In 8 Bildern läßt er mit Dia-und Videounterstützung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter B.01. Ludwig van Beethoven | Kommentar hinterlassen

Igor Strawinsky: The Rakes Progress (Theater Bremen, 27.05.2018)

In Strawinsky’s, 1951 in Venedig uraufgeführtem Werk, sind Parallelen zu Goethe’s „Faust“ unverkennbar. Ann Trulove und Tom Rakewell sind in „Wahrer Liebe“ miteinander verbunden, während Vater Trulove vom beruflichen Ehrgeiz von Tom nicht so überzeugt ist und ihn besser in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter S.01. Igor Stravinsky | Kommentar hinterlassen