Monatsarchiv: November 2014

Vincenzo Bellini: I Capuleti e i Montecchi ( San Francisco 2012 ; DVD Mitschnitt )

Das erste was hier positive auffällt ist der leider heute nicht mehr alltäglich zu erlebende hervorragende Orchesterklang unter der Leitung von Riccardo Frizza. Das Bühnenbild ist abgesehen von einem Waschbecken anmutenden Requisite an der Wand, welches hin und wieder mal … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 02.26.Premiere opera | Kommentar hinterlassen

Aus der Welt: Der ewige Wohlfühlkomponist ( von Manuel Brug )

Liebe Leserinnen und Leser, daß Bild welches sich Ihnen hier darbot werden wahrscheinlich viele von Ihnen noch aus den Brennpunkt Sendungen der vorangegangenen Jahre kennen. Es ist Winter und es hat geschneit. Bei diesem liebreizenden Wetter schreitet Anna Netrebko dekolteebetont … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 10.03. Manuel Brug | Kommentar hinterlassen

Giuseppe Verdi: Aroldo ( Piacenza 2007; DVD – Mitschnitt

Nach  meinen letzten durchgehend sehr positiven Erfahrungen mit den Frühwerken Verdis, kann ich auch hier nur bestätigen, das ansehen und vor allem, das anhören dieser Werke, kann einem ein Glücksgefühl sondergleichen bereiten, ins besondere wenn so hervorragend gesungen und musiziert … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 02.26.Premiere opera | Kommentar hinterlassen

Giacomo Puccini: La Boheme ( Malmö, d. 18.05.2014; DVD – Mitschnitt )

 Ich gebe es mal wieder offen zu, mein erster Gedanke war, schon wieder eine La Boheme, und nach meiner weniger angenehmen Erfahrung mit der letzten Boheme aus der Wiener Staatsoper unter Franz Welser Möst, waren meine Erwartungen hier verständlicherweise alles … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 02.26.Premiere opera | Kommentar hinterlassen

Giuseppe Verdi: Luisa Miller ( Hamburg, d. 19.11.2014 )

Wie schon in den vorangegangenen Frühwerken Verdis, entfachte Simone Young  mit den Philharmonikern Hamburg auch hier wieder ein Verdifeuerwerk, welches das Publikum zu Begeisterungstürmen hinriß. Dieses lag aber auch an dem exellenten Chor und dem herausragenden Sängerensemble. Ivan Magris explosive … Weiterlesen

Veröffentlicht unter V.01. Giuseppe Verdi | Kommentar hinterlassen

Kritiker Umfrage 2014 im Fono Forum ( meine Top 10 Veröffentlichungen aus dem Jahre 2014 )

Beim durchblättern dieser Seite mußte ich leider einen entsetzlichen Faux pas feststellen. Sie werden es wahrscheinlich kaum für möglich halten, aber ein wichtiger Name fehlte. Genau und zwar meiner. Unglaulich, aber nichts desto trotz meine lieben Leserinnen und Leser möchte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 01.05. Stimmen des Jahres | Kommentar hinterlassen

Ludwig van Beethoven: Fidelio ( Hamburg, d. 18.11.2014 )

Es gibt leider immer wieder weniger erkennbar gebildete Opernbesucher, die des Lesens mächtig sind. Davon konnte man sich an diesem Abend in der Hamburgischen Staatsoper wieder einmal Live und in Farbe überzeugen. Irgendwann nach dem ersten Liebesduett zwischen Florestan und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 03. Opernaufführungen in der Hamburgischen Staatsoper | Kommentar hinterlassen

Mein Mode ABC ( bezogen auf Jeanshosen und ihre männlichen Träger )

Sie kennen sicherlich alle Guido Maria Kretschmar aus dem Fernsehen, nun dann sollten Sie mich einmal Live erleben. Nur die wenigsten von uns können von sich behaupten sie hätten die Idealfigur. Das erwartet auch keiner. Meine Devise lautet, jeder kann … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 18. Fragen zur Zeit | Kommentar hinterlassen

Faure Requiem und Werke von Camille Saint-Saens, César Franck, Maurice Duruflé ( Hamburg, d. 16.11.2014; Dreifaltigkeitskirche Hamburg-Hamm )

Das Konzert begann am frühen Abend um 18.00 Uhr und endete gegen 19.15 und wieder einmal betätigte sich die alte Regel, wer lesen kann ist klar im Vorteil. Des Lesens waren wohl knapp die Hälfte der Anwesenden nicht mächtig gewesen, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 03. Opernaufführungen in der Hamburgischen Staatsoper | Kommentar hinterlassen

Kritiken als Printausgabe oder Online abrufbar, gibt es da Unterschiede?

Auf den ersten Blick betrachtet könnte man meinen nein, auf den zweiten hingegen sieht die Sachlage ganz anders aus. Betreiben Sie zum Beispiel ein Klassikmagazine oder eine Tageszeitung als Printausgabe so kommen Sie in den Genuß, daß Sie auf Kosten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 18. Fragen zur Zeit | Kommentar hinterlassen