Archiv der Kategorie: a. Recitel

Tutto Buffo – Paolo Bordogna – (DECCA, Universal)

Wenn es schon eine Opera Buffo „sein muß“, warum können diese dann nicht so elegant, witzig und charmante ohne diesen vordergründig auf Schenkelklopfer herabgestuften Humor, wiedergegeben werden, wie es Paolo Bordogna auf dieser CD vorführt. Mit einer kaum zu bändigen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter a. Recitel | Kommentar hinterlassen

Javiar Camarena – Contrabandista – (DECCA, Universal)

Hier lustwandelt der Ausnahme Tenor Javiar Camarena, über den der Verfasser schon berichtete bevor ihn auch nur andere ernsthaft in Erwägung gezogen haben, nicht auf Freiersfüßen, sondern auf den Pfaden des spanischen Tenor Manuel Garcia, in dem er Arie  aus … Weiterlesen

Veröffentlicht unter a. Recitel | Kommentar hinterlassen

Daniil Trifonov: Destination Rachmaninov – Piano Concertos 2 & 4 (Universal)

Das Klangbild vom 2. Klavierkonzert mutet etwas düster, melancholisch an. Daniil Trifonov Anschlag mutet eher weicher, gefühlvoll und dennoch hat er auch eine dramatische Intensität und ist in den dynamischen Abstufungen in den Pianopassagen großartig. Das „The Philharmonia Orchestra“ unter … Weiterlesen

Veröffentlicht unter a. Recitel | Kommentar hinterlassen

Hilary Hahn plays Bach: Sonatas 1 & 2, Partita 1 (Universal)

Auf ihrer aktuellen CD stellt Hilary Hahn die Sonatas 1 und 2 und die Partita Nr. 1 von Johann Sebastian Bach in den Fokus. Die Sonata No. 1 wird im getragenem Tempo mit angerautem Violinenklang gespielt. Nicht alle Übergänge zeichnen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter a. Recitel | Kommentar hinterlassen

Rolando Villazon: Feliz Navidad (Universal)

Eine Weihnachts CD die, um es gleich vorweg zu nehmen, von der ersten bis zur letzten Note begeistert. Ob er nun „Have your self A merry little Christmas“, „Feliz Navidad“, 2White Christmas“, „Minuit Cretiens“, „Petit Papa Noel“ ( unvergeßlich von … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 15. Weihnachten, a. Recitel | Kommentar hinterlassen

Anne Sophie Mutter: Hommage à Penderecki (Universal)

Eine Album auf das viele Fans von Anne Sophie Mutter und Kryztof Penderecki, dessen bekanntestes Werk auch heute noch seine 3. Sinfonie ist, gewartet haben. Verglichen mit der Sinfonie sind die hier auf dieser CD vertretenen Werke, La Follia, Duo … Weiterlesen

Veröffentlicht unter a. Recitel | Kommentar hinterlassen

Vikingur Olafsson: Johann Sebastian Bach (Universal)

Wie er in einem Interview zugab, wollte er als erstes Album kein Bach Album aufnehmen, weil das zu viele machen, daher hatte er dieses dem kompositorischen Schafffen von Philip Glass gewidmet. Also wenn schon nicht das erste, dann aber das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter a. Recitel | Kommentar hinterlassen