Archiv des Autors: godenrath

Über godenrath

Opernexperte

Dorothee Oberlinger: Night Music (Sony)

Die „Sonatori de la Gioiosa Marca“ finden egal für welchen Komponisten, ob nun Vivaldi, Fra Gerardo, Jacob von Eyck oder Jean Baptiste Lully immer den richtigen individuellen Tonfall. Der Verfasser greift hier einige musikalische Höhepunkte auf dieser CD heraus. Grandios … Weiterlesen

Veröffentlicht unter d. Solo & Orchesterwerke | Kommentar hinterlassen

Giuseppe Verdi: Nabucco, Arena di Verona 8/2017 (DVD, Premiere Opera)

Unter der Leitung von Daniel Oren wird der Orchesterklang erst nach der Ouvertüre wirklich schlüssig und spannend. Susanna Branchini, die der Verfasser schon in einer Attila Produktion hervorhob ist auch hier grandios, mit ihrem dramatisch, intensiven Sopran. Georg Gagnidze besticht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 02.26.Premiere opera | Kommentar hinterlassen

Giuseppe Verdi: Il trovatore; Bologna 01.2019 (DVD, Premiere Opera)

Das Orchester der Oper Bologna bietet unter der Leitung von Pinchas Steinberg ein schlüssiges, mitreißendes Orchesterklangbild. Vasily Landyk singt einen exzellenten Conte di Luna. Grandios Marta Torbidoni mit ihrem runden, dramatisch sinnlichen Sopran als  Leonora (Alternative Besetzung: Guanqun Yu am … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 02.26.Premiere opera | Kommentar hinterlassen

Carl Heinrich Graun, J.S. Bach G.Ph. Telemann: Wer ist der, so von Edom kömmt (CPO)

Ein grandioses Werk mit phantastsichen mitreißenden Chorszenen, gesungen vom Concerto Köln. Gotthold Schwarz  findet mit dem Sächsischen Brockorchester Leipzig  einen fulminanten Orchesterklang. Gesine Adler bietet mit ihrem runden, wundervollem Sopranton und einem individuellen Stimmtimbre einen idealen Tonfall an, Koloraturen werden … Weiterlesen

Veröffentlicht unter d. geistliche Werke | Kommentar hinterlassen

Christoph Graupner: Das Leiden Jesu-Passions Cantaten III (CPO)

Unter der Leitung von Florian Heyerick gelingt der Mannheimer Hofkapelle eine grandiose orchestrale Ausdeutung, berührend, packend und großartig auch die Chorszenen.  Robert Muus  besticht als Basmitz mit seinem grandiosen Timbre und wie er seinen Part wundervoll ausformt. Doerthe Maria Sandmanns … Weiterlesen

Veröffentlicht unter d. geistliche Werke | Kommentar hinterlassen

Georg Philipp Telemann: Missa & Cantaten for Countertenor (CPO)

Die La Dolcezza unter der Leitung von Veronika Skuplip finden ein excellentes Orchesterklangbild. Grandios wie es dem Countertenor Alex Potter mit seinem sinnlichen, auch maskulinen Countertenorklang immer wieder gelingt einen ganz speziellen, individuellen Tonfall zu finden und wie er es … Weiterlesen

Veröffentlicht unter d. geistliche Werke | Kommentar hinterlassen

Shoschtakovitch: Sinfonie No. 6 & 7, Andris Nelssons (Universal)

Das Boston Symphony Orchestra unter der Leitung von Andris Nelsons bietet in Dmitri Shostakovich 6 . Sinfonie im 1. Satz ein düsteres Klangbild, zarte Streicherklänge, dann wiederum ein angerauter anmutendes Klangbild, es klingt energie-, und  spannungsvoll. Hörenswert diese schön ausgeformten, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter d. Solo & Orchesterwerke | Kommentar hinterlassen