Monatsarchiv: Juni 2015

Jacques Offenbach: La Belle Hélène ( Hamburg,d. 19.06.2015 )

Zum krönenden Abschluß dieser Saison für mich noch einmal die umwerfend spritzige Belle Helene, die leider ab der nächsten Spielzeit wieder vom Spielplan verschwindet. Auch hier, wohl sehr zum Ärger von Herrn Mischke, keine mitklatsch Operette. Witzig, spritzig und kurzweilig … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 03.16. Verschiedenes | Kommentar hinterlassen

Hector Berlioz: La Damnation de Faust ( Lübeck, d. 18.06.2015 )

Was Wioletta Hebrowska in der Rolle der Abtissin in Sour Angelica nicht so ganz vergönnt gewesen war, hier war sie voll in ihrem Element. Hier konnte sie ihre Bühnenpräsens und ihren wundervollen dunkel gefärbten Mezzo voll ausspielen. Auch der Orchesterklang … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 04.02. Lübeck | Kommentar hinterlassen

Ralph Benatzky: Im weißen Rößl ( Lübeck, d. 14.06.2015 )

Unter der Leitung von Ludwig  Pflanz sorgte das Philharmonische Orchester Lübeck für einen wunderbaren musikalischen Rahmen. Gesanglich mußten leider die einen oder anderen kleinen Abstriche gemacht werden. Daniel Szeili drückte stellenweise etwas zu sehr auf die Schmalzdrüse, bei seinem ansonsten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 04.02. Lübeck | Kommentar hinterlassen

Luigi Dallapiccola: Il prigionieri / Giacomo Puccini: Suor Angelica ( Lübeck, d. 13.06.2015 )

In beiden Werken geht es um Hoffnung. Im ersten um Hoffnung als Mittel der Folter. Wo einem Gefangenen die Hoffnung auf baldige Freiheit gemacht wird, die letztendlich mit seiner Hinrichtung endet. Im zweiten wird ein Mensch in den Selbstmord getrieben, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 04.02. Lübeck | Kommentar hinterlassen

Giuseppe Verdi: Simone Boccanegra ( Hamburg, d. 10.06.2015 )

Mit einer fulminanten La Traviata gab Simone Young in Hamburg ihren Einstand und mit einer ebensolchen Verdi Oper, mit Simone Boccanegra, schließt sich jetzt in Hamburg der Kreis. Am 21. Juni wird sie in ihrer Eigenschaft als GMD dieses Opernhauses … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 03.08. Giuseppe Verdi | Kommentar hinterlassen

Italienische Operngala ( Allee Theater in Altona, Hamburg, d. 06.06.2015 )

Bei einer italienischen Operngala denkt man zu allererst an die Besäufnisarie aus La Traviata, zwei – drei Schmackerln aus dem ersten Akt der Boheme von Puccini, gepaart mit Un bel aus Madame Butterfly und Nessun d’orma aus Turandot ( den eigens … Weiterlesen

Veröffentlicht unter -03.00 Allee Theater in Altona | Kommentar hinterlassen

Gioacchino Rossini: Die Italienerin in Algier ( Hamburg, Allee Theater d. 31.05.2015 )

Ob Händel, Rossini oder Verdi, dem Ausnahmetalent Florian Csizmadia scheinen, was die glaubwürdige Umsetzung dieser Musik anbelangt, keine Grenzen gesetzt zu sein. Ich sehe ihn hier ganz eindeutig die Tradition, die ich mit dem nicht ganz freiwilligen Ausscheidens Georges Manahans … Weiterlesen

Veröffentlicht unter -03.00 Allee Theater in Altona | Kommentar hinterlassen