Archiv der Kategorie: 07.10. Porträts E

Rosalind Elias (13. März 1929; Lowell, Massachusetts – 3. Mai 2020, New York City )

Die Mezzosopranistin Rosalind Elias wurde am 13.03.1929 in Lowell geboren und studierte zuerst in Boston, später an der Accademia di Santa Cecilia in Rom und abschließend bei Daniel Ferro in New York. Sie gab 1954 ihr Debüt an der Met … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 07.10. Porträts E, 13. Nachrufe 2019/ 2020 | Kommentar hinterlassen

Mojica Erdmann

Das Andate des Streichquartettes Nr. 3 von Johannes Brahms gleicht, vom Violinenklang her, einer Offenbarung. Das Kuss  Quartett spielt hervorragend aufeinander abgestimmt, mit einer auf Harmonie basierenden Klangbalance, auch wenn im Streicherklang einige eher angeraut anmutende Klänge zu vernehmen sind. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 07.10. Porträts E | Kommentar hinterlassen

Felicitas Erb, Judith Erb- Dorina Tchakarova am Hammerflügel

 Zu hören sind sämtliche Duette von Felix Mendelssohn und Fanny Hensel. Die Stimmen der beiden Sopranistinnen Felicitas Erb und Judith Erb sind perfekt aufeinander  abgestimmt. Einfühlsam, charmant und mit perlendem Stimmklang werden diese Duette dem Zuhörer näher gebracht. Nicht einfach … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 07.10. Porträts E | Kommentar hinterlassen

Rebecca Evans Strauss

Rebecca Evans sang zudem die „Vier letzten Liedern“ und der Verfasser muss gar nicht an Schwarzkopf, della Casa, Te Kanawa, Norman oder Kuhse erinnern; diese Sängerin erreicht leider selbst die Klasse darunter nicht. Beim ersten Lied „Frühling“ gerät die Stimme … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 07.10. Porträts E | Kommentar hinterlassen

Barbro Ericson

Die Mezzosopranistin wurde 1930 in Halmstad geboren und studierte von 1950 auf der Academy of Music in Stockholm und von 1953 an der Opera School bei Ragnar Hultén, Arne Sunnegardh und Nanny Larsén Todsen ( Tristan und Isolde, Recitel bei … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 07.10. Porträts E | Kommentar hinterlassen