Archiv der Kategorie: 07.32. Porträts P

Antonio Pappano

Vielen Lesern wird Antonio Pappano als Operndirigent und Chef des ROH Covent Garden in London hinlänglich bekannt sein. Jetzt ist es eine besondere Freude, diesen Ausnahmedirigenten als Interpret von Symphonischen Werken vorzustellen. Der Orchesterklang  ist sehr transparent und brilliant. Schon … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 07.32. Porträts P | Kommentar hinterlassen

Mikhail Pletnev spielt Tschaikovsky

Mikhail Pletnev und das Russian National Orchestra interpretieren pointiert und dramatisch aufputschend den Krönungsmarsch, mit einem herrlichen, gefühlvollen Flöten Mittelteil. Das Capriccio Italien ist von einem eher schmissig anmutenden Grundton beherrscht. Francesca da Rimini op. 32 hat ein eher düsteres … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 07.32. Porträts P | Kommentar hinterlassen

Marianna Pizzolato singt Rossini

Eine Besetzung, wie man sie sich handverlesener kaum vorstellen könnte. Auch wenn der Verfasser kein Freund von Vergleichen ist, aber irgendwie erinnert José Luis Sola, zumindest was das Stimmtimbre anbelangt, an den jungen Pavarotti zwischen 1966 -1970. Feinsinnig und elegant … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 07.32. Porträts P | Kommentar hinterlassen

Georg Petrou (Dirigent)

Händel: Orest Bei diesem Werk bediente sich Händel einer Technik, die später u.a. auch von Rossini angewandt wurde. Zugkräftige Szenen wurden durch Überarbeitungen und Anpassungen in einen neuen Kontext gesetzt. Hier wurde mal eben eine Zeitspanne von 27 Jahren vereinigt. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 07.32. Porträts P | Kommentar hinterlassen

Marlies Petersen, Konrad Jarnot singen Lieder von Walter Braunfels

Warum bis heute eine große Walter Braunfels (1882-1954) Renaissance ausblieb, bleibt denen, die sich in letzter Zeit mit seiner Musik vertrauter machen konnten (Die Vögel, Die Verkündigung) unverständlich. Die Musik hat Tiefe und ist überaus melodisch und entbehrt auch nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 07.32. Porträts P | Kommentar hinterlassen

Saimir Pirgu

Einige Jahre mußten ins Land ziehen, bis sich Samir Pirgu an Arien von Verdi, Puccini und Gounod heranwagte. Die Stimme von Samir Pirgu hat sich weiterentwickelte, sie ist ausdrucksstärker  und vom Stimmklang her charakteristischer. Leider gibt es  zwei Schwachpunkte, für die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 07.32. Porträts P | Kommentar hinterlassen

Jessica Pratt (Sopran)

Die Stimme von Jessica Pratt ist ein eher dunkler getönter Koloratursopran, mit einer ansteckenden Wärme in der Stimme und einem unverwechselbaren Stimmtimbre, das sofort begeistert. Einige Jahre hat man nun schon darauf warten müssen, bis diese Sängerin nicht nur auf … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 07.32. Porträts P | Kommentar hinterlassen