Monatsarchiv: Oktober 2018

Carl Maria von Weber: Der Freischütz (Lübeck: 12.10.2018)

Der Verfasser hat  die Besprechung in zwei Teile aufgeteilt: Inszenierung und musikalische Umsetzung. Die  Inszenierung: Bei der Einführung zur Neuinszenierung dieses fast 200-jährigen Werkes, das man zweifellos sehr fantasievoll, gerade auch mit modernen Mitteln sehr robust umsetzen kann, wurde dem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 04.01. Lübeck | Kommentar hinterlassen

Erstes Harburger Rathauskonzert 2018/2019 in der 22. Saison: Studierende der Klasse Anna Vinnitskaya (17.10.2018)

Den Anfang machte der junge armenische Pianist Spartak Margaryan, groß von gutaussehende Erscheinung. Er begann mit der ersten Klaviersonate von Ludwig van Beethoven. Bestechend gleich zu Beginn sein fließender, dynamischer, energievoller,  pointierter Stil. Seine Läufe wurden wunderbar auszieseliert und auch in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 03.16. Hochschule für Musik und Theater Hamburg | Kommentar hinterlassen

Benjamin Appl in der Hamburger Kunsthalle (18.10.2018)

Vorweg gab Dr. Francesco Leonelli eine Einführung zum Thema Romantik,  nach dem  40 „Äh“ hörte der Verfasser auf zu zählen. Der Vortrag dauerte knapp 20 Minuten. Der Abend war Unterglieder in vier Liedgruppen: Schubert, Schumann, Mahler und Grieg. In der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 03.18. Verschiedenes | Kommentar hinterlassen

Helen Schneider: Movin in ( First Stage Theater in Hamburg, 19.10.2018)

1976 begann die Steile und bis heute überaus erfolgreiche musikalische Karriere von Helen Schneider. Selbst wenn die künstlerische Entwicklung diese einzigartigen Musikerin in den letzten Jahren im deutschen Feuilleton weites gehend ignoriert wurde und auch im Radio selten bis gar … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 03.20. First Stage Theatre Hamburg | Kommentar hinterlassen

Opern-Erstling eines Jahrhundertkomponisten

Markus Stenz dirigiert Uraufführung von György Kurtágs „Fin de Partie“ Nicht nur Markus Stenz staunt über die enorme Energie und Zielgerichtetheit, die der heute 92-jährige ungarische Jahrhundertkomponist bei der Arbeit an seiner ersten Oper an den Tag legt. György Kurtág bricht damit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 01.03 Dirigenten | Kommentar hinterlassen

François-Xavier Roth verlängert Vertrag als Gürzenich-Kapellmeister und Generalmusikdirektor

François-Xavier Roth verlängert seinen Vertrag als Gürzenich-Kapellmeister und Generalmusikdirektor bis zur Spielzeit 2021/22. Roth hat sein Amt zum 1. September 2015 angetreten und das Gürzenich-Orchester in dieser Zeit in Köln und weit über die Grenzen der Domstadt hinaus als absolutes Spitzenorchester etabliert. François-Xavier … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 01.03 Dirigenten | Kommentar hinterlassen

Giuseppe Verdi: Rigoletto (Allee Theater Hamburg-Altona, 07.10.2018)

Die Bühne war ein sich öffnender, drehender Kreis. Die Gräfin Ceprano mutete wie die Schlampe vom Dienst an,  Giovanna erinnerte  ein wenig an Mary Poppins und  Maddalena gab das Revuegirl, Sparafucile schien das männliche Pendant zu sein. Marullo, Borsa und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 03.21. Allee Theater, Hamburg - Altona | Kommentar hinterlassen