Archiv der Kategorie: 09. große Opernbesprechungen

In alphabetischer Reihenfolge können Sie sich hier einen Überblick über hörenswerte oder auch weniger hörenswerte Aufnahmen verschaffen.
Sollten Sie also vor dem Kauf einer Aufnahme unsicher sein, welche sich lohnen würde und sie auch nicht immer dem Fachmann Ihres Vertrauens vertrauen, schlagen Sie einfach hier nach.
Ich habe alle erwähnten Aufnahmen selber gehört und noch einige mehr die ich leider aus Zeitgründen noch nicht hinzufügen konnte.

Franz Lehar (1870-1948)- Eine diskographische Revue

In Sachen Musik sollte sich der Zeitraum um 1870, dem Geburtsjahr von Franz Lehar, im nachhinein als überaus produktive erweisen. Zahlreiche heutzutage bekannte aber auch weniger bekannt gebliebene Komponisten erblickten in diesem Zeitraum das Licht der Welt als da wären, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 07.24. Porträts L, 09. große Opernbesprechungen | Kommentar hinterlassen

Philip Glass

Einstein on the Beach Die Oper beginnt mit eine leicht variablen Einheitston und zweier Damen, die jede auf einem  Stuhl in einer Ecke sitzen,Worte bzw. Zahlen rezitieren. Dann setzt ein Chor ein der Zahlen singt. Nach mehr als 20 Minuten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 09. große Opernbesprechungen | Kommentar hinterlassen

Giovanni Paisiello

Don Chisciotte Das Orchestra Filharmonica Italiana di Pacenza unter der Leitung von Valentino Metti gelingt es einen großartigen Klangteppich zu entfalten. dem Bassisten Davide Paltretti (Don Platone) gelingt mit seinem angenehmen Stimmtimbre eine virtuose Rollenausdeutung. Der Sopran von Patrizia Macrelli … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 09. große Opernbesprechungen | Kommentar hinterlassen

Gilbert & Sullivan

HMS Pinafore Viele Jahre mußten wir warten, bis dieses Werk endlich wieder in einer Neuauflage veröffentlicht wird. Dieser neuen Produktion liegt eine Aufführungsserie des Edinburgh International Festivals zu Grunde. Es handelt sich hierbei um den Livemitschnitt der Scottish Opera, die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 09. große Opernbesprechungen | Kommentar hinterlassen

Joao de Sousa Carvalho

L‘ Angelica Einmal mehr wurde hier das Orlando Furioso Thema gekonnt vertont.  Das Concerto Campestre, welches unter der Leitung von Pedro Castro auf zeitgenössischen Instrumenten spielt, liefert durch einen angerauten Streicherklang einen spannenden Zugriff. Joana Seara in der Titelpartie besitzt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 09. große Opernbesprechungen | Kommentar hinterlassen

John Corigliano

The Ghosts of Versailles Vor 25 Jahren wurde dieses Werk an der Met mit Teresa Stratas, Marilyn Horn, Hakan Hagegard und Renee Fleming uraufgeführt. Es war eine der besten Kompositionen im Bereich der neuen Oper. Sie war melodisch und sie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 09. große Opernbesprechungen | Kommentar hinterlassen

Gordon Getty

Usher House Vor einigen Jahren wurde dieses Werk auf DVD veröffentlicht. Der Untergang des Hauses Usher von Edgar Allen Poe wird hier sehr frei behandelt. Die Charaktere wurden zum Teil verändert bzw. deren Eigenschaften etwas eingeebnet. Gordon Getty sagte dazu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 09. große Opernbesprechungen | Kommentar hinterlassen

Jennifer Higdon: Cold Mountain

Cold Mountain Die Geschichte eines Soldaten, der während des Nord -Südstaaten Konfliktes desertiert, um seiner Frau nahe sein zu können. Am Ende, als sie sich endlich wieder finden, stirbt er in ihren Armen. So spannend und aufregend kann auch moderne … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 09. große Opernbesprechungen | Kommentar hinterlassen

Tom Cipullo

Tom Cipullo: After Life Lori Laitman: In Sleep the world is yours Am 11. Mai 2015 erlebte dieses Werk in Seattle seine Uraufführung. Das Werk verdankt seine Entstehung der “ Music of Remembrance“, einer großzügigen Stiftung von Sherry und James … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 09. große Opernbesprechungen | Kommentar hinterlassen

Michael William Balfe: Satanella

Satanella Die Musik erinnert mich an einen Mix aus Offenbach, Sullivan und der Fledermaus und ist dennoch als anspruchsvolles vom Charakter her eher arienlastig als durchkomponiertes abendfüllendes Werk. Hin und wieder finden sich musikalische Zitate die an Verdi, an Wagners … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 09. große Opernbesprechungen | Kommentar hinterlassen