Monatsarchiv: August 2018

Giuseppe Verdi: Il Corsaro, Valencia 4/2018; Fabviano, Mkhitaryan, Dyka, Priante; Biondi (DVD, Premiere Opera)

Eine gegenständliche Inszenierung, in welcher viel mit Farben, beim Auftritt der Gulnara z. b. mit einem dominanten Rot, gearbeitet wird. Schöne, teilweise aber eher schlichter wirkenden Kostüme. Fabio Biondi sorgt für einen exzellenten Orchesterklang. Michael Fabiano versteht es seinen immer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 02.26.Premiere opera | Kommentar hinterlassen

Gaetano Donizetti: Lucia di Lammermoor Genua 6/2018; Mosuc, Ganci, Longhi, Cacciamani, Yurkevych (DVD, Premiere Opera)

Eine gegenständliche Inszenierung. Zu erst liegt ein erlegter Hirsch auf den Tisch, später schleift Lucia den erlegten Arturo auf die Bühne und legt ihn auf eben diesen ab.  Das Orchestra des Teatro Carlo Felice zaubert unter der Leitung von Andriy … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 02.26.Premiere opera | Kommentar hinterlassen

Steve Magoshes: Fame – Das Musical ( First Stage in Hamburg, 20.08.2018)

Wer erinnert sich nicht noch an den Film „Fame“oder die spätere Fernsehserie? Der Titelsong „Fame“, der in dieser Produktion als einziges Lied auf englisch gesungen wird, dürfte selbst heute, nach mehr als 30 Jahren noch jedem in den Ohren klingen. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 04.08. First Stage Theatre Hamburg, 06. Musical | Kommentar hinterlassen

Kürzlich nach einem Konzert(Opern)besuch, wir befragen drei Personen unterschiedlicher Gruppierungen

Die hier wiedergegeben Antworten werden zwar nicht immer in diesem Zusammenhang gegeben, sind aber für die einzelnen Gruppen nicht so ganz unüblich. Nummer 1: junge Frau, etwas bildungsfern. Reporter: Sie kommen gerade aus dem Konzert mit …. wie hat es … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 19.Aktuelles ( Politik, Kultur u. a. ) | Kommentar hinterlassen

Metoo vs Rassisimus

In der Metoo Debatte wird offensichlicht mit zweierlei Maß gemessen, was den Verfasser dann doch ein wenig überrascht hat, daß heißt, eigentlich nicht. Was ist vorgefallen? Ungeachtet der Tatsachen, bezüglich mancher Dirigenten, bevor auch nur der Hauch einer richterlichen Bestätigung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 19.Aktuelles ( Politik, Kultur u. a. ) | Kommentar hinterlassen

Wolfgang A. Mozart: La Clemenza di Tito (Universal)

Es hätte eine Sternstunde werden können, wenn es dem Chamber Orchestra of Europe unter der Leitung von Yannick Nezet-Seguin gelungen wäre, die Spannung von der ersten bis zur letzten Note zu halten. Leider nur  fällt diese immer mal wieder rapide … Weiterlesen

Veröffentlicht unter b. Oper | Kommentar hinterlassen

The very best of Anna Netrebko – DIVA + 3 new recordings (Universal)

Diese CD umfasst mit die besten Arien Interpretationen die Anna Netrebko bisher auf ihren Recitals veröffentlicht hat. Unter anderem auch mit dabei die Casta Diva aus Baden Baden und die beiden wundervollen Duette aus Les Conte D’Hoffmann und aus Lakme … Weiterlesen

Veröffentlicht unter a. Recitel | Kommentar hinterlassen

Giuseppe Verdi: Nabucco, Lille 05/2018; Lagvilava, M. E. Williams, Lim, Watson, Yarovaya; Brignoli (DVD, Premiere Opera)

Unter der Leitung von Roberto Rizzi Brignoli unterbreitete das Orchester des Opernhauses Lille einen spannungsgeladenen Klangteppich. Obgleich Mary Elisabeth Williams die große Arie der Abigaille viel zu lyrisch gestaltete, gelang ihr dennoch, auch dank ihrer enormen Bühnenpräsenz eine hervorragende Rolleninterpretation. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 02.26.Premiere opera | Kommentar hinterlassen

Giuseppe Verdi: Macbeth; Liege 06/2018, Nucci, Serjan, Prestia, V. costanzo, Tchuradze; Arrivabeni (DVD, Premiere Opera)

Das Orchester des Opernhauses in Liege wird Paolo Arrivabeni dirigiert. Trotz eines guten Startes, verschenkt er leider das Ende des 1. Aktes, zu wenig Innenspannung, ärgerlich. Ansonsten eine schlüssige Interpretation. Seit nahezu 13 Jahren zählt Tatiana Serjan zu den besten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 02.26.Premiere opera | Kommentar hinterlassen

Maury Yesten: Titanic – The Musical – (Hamburg, 08.08.2018)

Zu den wohl bekanntesten Verfilmungen zählen die 1943 gedrehte deutsche Version mit Sybille Schmitz, Hans Nilsson und E. F. Fürbringer, eine amerikanische Verfilmung mit Barbara Stanwyck und Robert Wagner und die wohl bekannteste Kinoversion mit Leonardo di Caprio und Kate … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 06. Musical | Kommentar hinterlassen