Archiv der Kategorie: 07.14 Porträts G

Monteverdi: L’Orfeo, Il ritorno d’Ulisse, L’Incoronazione di Poppea, Vespro della Beata Vergine, Combattimento di Tacredi

Der Dirigenten Gabriele Garrido und dem Ensemble Elyma interpretieren Monteverdi Opern, beginnend mit dem Orfeo, sozusagen der Uroper aller Opern von 1607. In der Titelpartie hören wir den Bariton Victor Torres, dessen eleganter, eher heller timbrierter Bariton geschmackvoll und sehr … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 07.14 Porträts G | Kommentar hinterlassen

Britta Glaser, Matthias Veit

Die junge Sopranistin Britta Glaser sieht nicht nur sehr anmutig aus, auch ihr Sopran verfügt über diese Qualitäten: Er ist höhensicher, teilweise charmant silbrig im Klang, fast ein wenig soubrettenhaft  mit einer guten Schallkraft. Vom Klangcharakter her nahezu Ideal für … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 07.14 Porträts G | Kommentar hinterlassen

Mendelssohn: Symphonies 1-5, Overtures, A Midsummer Night Dream – John Elliot Gardiner

Grandios dieser energiegeladene Einstieg des London Symphony Orchesters unter der Leitung von Sir John Elliot Gardiner in die 1. Sinfonie von Felix Mendelssohn-Bartholdy. Von eher zarter Eleganz wird dann der 2. Satz beherrscht. Im dritten wird dann das Tempo deutlich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 07.14 Porträts G | Kommentar hinterlassen

Ralph Vaughan Williams: on Wenlock Edge – James Gilchrist

Dem Fitzwilliam String Quartet gelingt es für die nachstehenden drei Liederzyklen einen packenden, für jeden Komponisten individuellen Klangteppich, auszubreiten. James Gilchrist gelingt bei Ralp Vaughan Williams „On Wenlock Edge“, mit seinem lyrisch, hellen Tenor, eine dramaturgisch schlüssige, packende Werkausdeutung. Bei … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 07.14 Porträts G | Kommentar hinterlassen

Bach Cantatas BWV 169 & 82 – Damien Guillon

Das Le Banquet Celeste  bieten einen packenden, grandiose Bachklangteppich. Ob nun in der Kantate „Ich habe genug“ oder „Gott soll allein mein Herze haben“. Der sinnliche, ergreifende Klang der Stimme des Countertenors Damien Guillon, der auch die Leitung des Ganzen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 07.14 Porträts G | Kommentar hinterlassen

Chausson: Poéme de L’amour et de la mer, Symphonie op. 20 – Veronique Gens

Grandios mit wie viel Feingefühl und dramatischer Intensität Veronique  Gens die Musik von Ernest Chausson dezidiert auszuformen versteht. Diese Interpretation der „Poéme de l’amour et de la mer“ gehören zu den berührendsten Interpretationen dieses Komponisten die seit langem auf Tonträgern … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 07.14 Porträts G | Kommentar hinterlassen

Delphine Galou: Agitata

Eine CD, wie sie ausgewogener und auch in sich schlüssiger kaum vorstellbar ist. Die Accademia Bizantina unter der Leitung von Ottavio Dantone überzeugen hier nicht nur wenn diese Delphina Galou durch die Arien und  Kantaten musikalisch begleiten, sondern auch im … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 07.14 Porträts G | Kommentar hinterlassen