Monatsarchiv: September 2014

Giuseppe Verdi: I Due Foscari ( Mailand, d. 13.05.2003; CD – Mitschnitt )

Auch an diesem  Abend bewies Riccardo Muti einmal mehr, wie man  Dirigent erfolgreich sein kann, obwohl man musikalisches Betrachtet im thematischen Sinne nichts zu sagen hat. Es klingt wie üblich spannend, bzw. angespannt. Francisco Casanovas baritonal eingefärbten Tenor scheint es … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 02.28.operapassion | Kommentar hinterlassen

Giuseppe Verdi: Stiffelio ( 2000; DVD , Premiere opera)

Alberto Cupido klingt hier leider stellenweise sehr abgekämpft, manche Töne wollen schon gar nicht mehr gelingen. Zu ca. 65 Prozent trifft er dann aber doch schon mal die richtigen Noten. Er singt mit sehr viel Verve  und trotz der Stimme dadurch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 02.27.Premiere opera | Kommentar hinterlassen

Giuseppe Verdi: I Lombardi ( Florence 2005; CD – Mitschnitt )

Ich hatte schon fast nicht mehr damit gerechnet, aber nach den letzten Enttäuschungen aus London, München, Berlin, Wien und Salzburg endlich mal wieder einen Orchesterklang erleben zu dürfen, der diesen Namen wirklich verdient. Hier bekommt man endlich einmal keine Fahrstuhlmusik … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 02.28.operapassion | Kommentar hinterlassen

Magda Olivero ( 25.03.1912 – 08.09.2014 )

Ähnlich wie auch schon bei Licia Albanese komme auch hier rein rechnerisch auf ein anderes Ergebnis, nämlich auf 102 nicht 104. Ich habe mich hier auf die Daten von Jürgen Kesting, nach seiner Berechnung war Magda Olivero 1977 65 Jahre … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 07.30. Porträts O | Kommentar hinterlassen

Giuseppe Verdi: Attila ( Athen 2001; DVD,Premiere opera )

Die gesamte Bühnenproduktion ist sehr statisch angelegt, immer wieder treffen sich mehrere Personen auf der Bühne, ähnlich wie bei warten auf Godot, und  scheinen auf den Bus oder die Bahn zu warten, die aber nie ankommt. Einmal glaubte man die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 02.27.Premiere opera | Kommentar hinterlassen

Giuseppe Verdi: Rigoletto ( Brüssel, d. 16.05.2014; CD – Mitschnitt )

Zu Beginn hatte man noch gedacht, sollte hier tatsächlich ein Wunder geschehen sein und Carlo Rizzi habe es doch noch gelernt, ein Opernwerk richtig zu vermitteln. Dieses war aber leider nur der erste Eindruck, sehr schnell wurde einem bzw. mir … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 02.28.operapassion | Kommentar hinterlassen

Giuseppe Verdi: I Due Foscari ( Rom März 2013; CD -Mitschnitt )

Unter der Leitung von Riccardo Muti wird hier ein spannender Orchesterklang geboten der allerdings mehr nach Macbeth als nach I Due Foscari klingt, oder anders formuliert es gibt vom Klangbild her keinerlei Unterschiede. Schwer Vorstellbar das dieses im Sinne Verdis … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 02.28.operapassion | Kommentar hinterlassen