Archiv der Kategorie: 02. Neues auf dem CD & DVD Klassikmarkt

Hier finden Sie nur Verlage, mit denen der Verfasser aktuell zusammenarbeitet. Ist eine Zusammenarbeit
beendet, werden die Rezensionen entweder gelöscht, umgeschrieben oder anderwertig zugeordnet.

Vincenzo Bellini: Norma, Devia, Stroppa, Pop, Fassi, Traversi, Pierattelli; Battistoni (DVD, Premiere Opera)

Bedauerlicherweise gab es bei dieser Norma Übertragung eine Tonschwankung, so das für einige Minuten der Ton sehr leise wird. Ansonsten eine grandiose Produktion. Mariella Devia zeigt sich hier interpretatorisch auf ihrem Höhepunkt und auch gesanglich klingt sie in dieser Norma … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 02.26.Premiere opera | Kommentar hinterlassen

Georg Caspar Schürmann: Die getreue Alceste ( CPO )

Unter der Leitung von Ira Hochman zaubert das barockwerk Hamburg einen Klangteppich vom Feinsten; die Sänger werden hier förmlich auf Händen getragen. Katherina Müller ist dank ihres mitreißenden Stimmklanges eine grandiose Cephise. In der gleichen vokalen Liga bewegt sich die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 02.05.CPO | Kommentar hinterlassen

Jushua Bell: Bruch Scottish Fantasy (Sony)

Das Joshua Bell mehr zu bieten hat, als sein ansprechendes Äußeres wird sich sicherlich auch schon zu den Letzten herum gesprochen haben. Das er auch nicht immer nur die Schlager des Violinenrepertoires aufnimmt, sondern sich auch für teilweise Heut zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter a. Recitel | Kommentar hinterlassen

Sidi Larbei Cherkaouri & Damien Jalet: Babel 7.16 (DVD, Warner)

Der Turmbau zu Babel, als modernes, musikdramatisches Tanztheater inszeniert von Anthony Gormley aus dem Palais des papes, vom Festivasl d’Avignon vom July 2016. Tänzerisch ergreifend mit grandiosen Tanzfiguren, musikdramatisch schlüssig und ergreifend in Szene gesetzt. Die Musik könnte allerdings nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter b. Opern | Kommentar hinterlassen

Sir Simon Rattle – Essence of an Era (7 DVDs, Warner)

Mit dem Abschied von Sir Simon Rattle bei den Berliner Philharmonikern geht einmal mehr eine erfolgreiche Aera zu Ende. Von der Presse erst gelobt, dann unverständlicherweise von einem auf anderen Tag gescholten, eben typisch deutsche Presselandschaft. Bei Euro Arts / … Weiterlesen

Veröffentlicht unter a. Recitel, b. Opern | Kommentar hinterlassen

Johannes Brahms: Symphonies & Serenades – Mario Venzago – (Sony)

Der Klang den Mario Venzago der Tapiola Sinfonietta bei der 2. Sinfonie von Johannes Brahms entlockt mutet so ein wenig nach Brahms light an. Wunderschöner, schlanker, transparenter Orchesterklang. Alles klingt schön, insbesondere bei den Steichern. Es wird sauber und flott … Weiterlesen

Veröffentlicht unter a. Recitel | Kommentar hinterlassen

J. S. Bach: Sonata & Partita BWV 1004-1006 – Sebastian Bohren – (Sony)

Schlichtweg grandios dieser angeraute, teilweise schroffe, an manchen Stellen leider aber auch etwas zu schroffe Klang, der den Hörgenuß dann doch ein ganz klein wenig trübt.  Wohingegen die federnde Leichtigkeit in den Vituosenpassagen, bei der Violinen Partita No. 2 BWV … Weiterlesen

Veröffentlicht unter a. Recitel | Kommentar hinterlassen