Archiv der Kategorie: 02. Neues auf dem CD & DVD Klassikmarkt

Hier finden Sie nur Verlage, mit denen der Verfasser aktuell zusammenarbeitet. Ist eine Zusammenarbeit
beendet, werden die Rezensionen entweder gelöscht, umgeschrieben oder anderwertig zugeordnet.

Henry Purcell: Ayres & Songs from Orpheus Britannicus / Hamonia Sacra % Complete Organ Music (ARCANA, Note 1)

Die Sopranistin Jill Feldmann interpretiert auf der ersten CD Arien und Lieder aus Orpheus Brittanicus von Henry Purcell mit Nigel North, Archlute und Sarah Cunningham, Bass-Viola und auf der zweiten CD geistliche Werke mit Davitt Moroney an der Orgel, wobei … Weiterlesen

Veröffentlicht unter a. Recitel | Kommentar hinterlassen

Johann Sebastian Bach: Johannes Passion (Minkowski; Warner / Cleobury; Choir of Kings College;Note 1 / Temple; Chandos, Note 1)

Gleich dreimal beglücken uns verschiedene Verlage mit einer Neu- Veröffentlichung von Bachs‘ Meisterwerk, der Johannes Passion. Schon der Eingangschoral: Herr … reißt den Zuhörer unter der Leitung von Mark Minkowski mit den Les musiciens du Louvre aus dem Gestühl. So … Weiterlesen

Veröffentlicht unter a. Recitel, a. Recitel | Kommentar hinterlassen

Haydn: The Seasons von1801 – Paul McCreesh (Signum Records)

Die CD beginnt mit einem Paukenschlag, der den Hörer sofort aus den Gestühl reißt, nachdem dritten Paukenschlag steigt das Wroclaw Baroque Orchestra mit den Gabrieli Concert & Players unter der Leitung von Paul McCreesh dann spannungsgeladen in diese neue The … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 02.11. Signum Classics | Kommentar hinterlassen

Shostakovich: 24 Preludes and Fugues – Peter Donohoe (Signum Records)

Shoshtakovich gelingt mit seinen 24 Prelude und Fugues ein Wechselspiel von modern bis romantisch. In diesen Werken für Solo Klavier wird somit kompositorisch nahezu die gesamte Palette abgedeckt. Auch dem Pianisten wird hier nichts geschenkt, von virtuos über gebunden bis … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 02.11. Signum Classics | Kommentar hinterlassen

Sir Arthur Sullivan: Songs – Mary Bevan, Ben Johnson, Ashley Riches; David Owen Norris (Chandos, Note 1 )

Vielen meiner Leser gehen bei dem Namen Sir Arthur Sullivan wohl in erster Linie die Titel von  so zauberhaften Operetten wie: The Pirates of Pinzanze, Ivanhoe, HMS Pinafore und The Mikado durch den Kopf. Das dieser Mann aber nicht nur Operetten und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter c. Lied | Kommentar hinterlassen

Christiane Karg – Parfum (Berlin Classics)

Die Bamberger Symphoniker unter der Leitung von David Afkham sorgen für einen grandiosen, ungemein gefühlvollen, aber nie langweilig anmutenden Klangteppich. Man wird von dieser Musik, die tatsächlich ein wenig flüchtig, wie ein teures Parfum anmutet, förmlich umnebelt und mitgerissen. Die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 02.12. Berlin | Kommentar hinterlassen

Der Mond ist aufgegangen: Mahler, Schoeck, Strauss Lieder – Britta Glaser, Matthias Veit (TYXart, Note 1)

Die junge Sopranistin Britta Glaser sieht nicht nur sehr anmutig aus, auch ihr Sopran verfügt über diese Qualitäten: Er ist höhensicher, teilweise charmant silbrig im Klang, fast ein wenig soubrettenhaft  mit einer guten Schallkraft. Vom Klangcharakter her nahezu Ideal für … Weiterlesen

Veröffentlicht unter a. Recitel | Kommentar hinterlassen