Monatsarchiv: Dezember 2019

Franz Lehar: Das Land des Lächelns (Dresden – ZDF: 31.12. 2019)

Nachdem letztjährigen Flatterrattendebakel wollten sich das ZDF und auch Christian Thielemann wohl in Absolution üben und setzten daher das Land des Lächelns von Franz Lehar aufs Programm. Statt zwei Labertaschen gab es jetzt nur noch eine und diese begnügte sich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 20. Radio - und Fernsehübertragungen | Kommentar hinterlassen

The Romantic Horn: Richard Watkins – Horn, Julius Drake – Piano (Signum classics)

Überaus gefühlvoll steigt Richard Watkins (Horn) in den 1. Satz der Horn Sonate op. 17 von Ludwig van Beethoven ein und auch Julius Drake offeriert hier einen einfühlsamen, perlenden Klang seitens des Klavieres. Hervorragend wie Richard Watkins die dynamischen Abstufungen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter c. Solo & Orchesterwerke | Kommentar hinterlassen

Sir John Taverner: The Protecting Veil – Matthew Barley – Cello – (Signum classics)

Der 1. Satz von Sir John Taverners „The Protecting Veil“ besticht durch eine gefühlvolle, feinsinnige, berührende Interpretation, mit rhythmisch akzentuierten Cellopassagen, gespielt von Matthew Barley. Der 2. Satz begeistert durch seine feinsinnigen Orchester- und dramatischen aber auch gefühlvollen Cellopassagen, während … Weiterlesen

Veröffentlicht unter c. Solo & Orchesterwerke | Kommentar hinterlassen

Kultureller Jahresrückblick 2019

Liebe Leserinnen und Leser! Nur noch weniger Stunden, dann neigt sich auch dieses Jahr dem Ende entgegen und ein neues Jahrzehnt beginnt. Lassen Sie uns dieses Jahr kurz Revue passieren, bezogen auf die kulturellen Höhepunkte. Da war zum einen der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 01.06. In eigener Sache | Kommentar hinterlassen

Will Todd: Passion Music / Jazz Missa Brevis (Signum records)

Wenn sich Jazz mit Klassik verbindet, kann wie hier ein mitreißendes, großartiges Klangbild entstehen. Bei Passion Music erwartet den Zuhörer ein modernes fast jazziges Klangbild, rhythmisch prägnant ausgeformt, mit einer einfühlsam und gefühlvoll singenden Shaneeka Simon gepaart mit mitreißenden jazzlastigen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter d. geistliche Werke | Kommentar hinterlassen

Supersize Polyphony: Striggio: Mass in 40 & 60 parts / Tallis: Spem in alium (Signum classics)

Eine CD, die den Verfasser auf Grund ihres opulenten und spannungsgeladenen Klangbildes schon gleich in den ersten Sekunden gepackt und begeistert hat. Nun ist das Klangbild der einzelnen Kompositionen von Alessandro Striggio und Hildegard von Bingen relativ ähnlich und weniger … Weiterlesen

Veröffentlicht unter d. geistliche Werke | Kommentar hinterlassen

Peter Donohoe: Messiaen, Mussorgsky, Ravel (Signum classics)

Unsentimental steigt der Pianist Peter Donohoe in die Bilder einer Ausstellung von Modest Mussorgsky ein. „Gnomus“ wird rhythmisch prägnant, mit einigen gefühlvollen Passagen angereichert, düster und geheimnisvoll erklingt „The old castle“, pointiert und unbeschwert erklingt „Ballet of the unhatched chicks“, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter c. Solo & Orchesterwerke | Kommentar hinterlassen

Carducci String Quartet: Dmitri Shostakovich String Quartets Nos 1, 2 & 7 (Signum Classics)

Das Carducci String Quartet (Matthew Denton, Michelle Fleming – Violine, Eoin Schmidt-Martin – Viola, Emma Denton – Cello) widmet sich auf ihrer 2.  Shostakovich CD den String Quartets 1, 2, und 7. Der 1. und 4. Satz des „String Quartets … Weiterlesen

Veröffentlicht unter c. Solo & Orchesterwerke | Kommentar hinterlassen

Albion Quartett: Dvorak, Suk (Signum Records)

Mit einem berührenden Entré steigt das Albion Quartett ( Tamsin Waley-Cohen, Emma Parker – Violine, Rosalind Ventris – Viola, Nathanial Boyd – Cello) in das „String Quartett No. 5 F Major op. 92“. ein. Bezwingende, dramatische, feinsinnige aber rhythmisch prägnant … Weiterlesen

Veröffentlicht unter c. Solo & Orchesterwerke | Kommentar hinterlassen

Taverner: Missa Gloria tibi trinitas (Signum Classics)

Freundes des Komponisten John Taverner werden über diese Neuveröffentlichung sicherlich begeistert sein. Der Choir of the Queen’s College Oxford unter der Leitung von Owen Rees trifft hier mit ihrer Interpretation der Missa Gloria tibi trinitas“ umgarnt vom  “ Gaude plurinum“, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter d. geistliche Werke | Kommentar hinterlassen