Konstanze Eickhorst: Johann Sebastian Bach (Genuin)

Stimmungsvoll und mit einer perlenden, fesselnden Intensität gelingt es der Pianistin Konstanze Eickhorst in den 1. Teil des Italien Concerto BWV 971 von Johann Sebastian Bach einzusteigen. Das „Andante“ wir gefühlvoll und feinsinnig ausgeformt, währende das „Presto“ durch seine dramatische Virtuosität besticht. Der 1. Teil der Partita No. 1 BWV 825 besticht durch seinem feinsinnigen perlenden Tonfall, der 2. Teil durch seine perlende Eleganz, der 3. Teil durch seine gefühlvolle Virtuosität, der 4. Teil durch seine einfühlsam ausziselierten Triller, der 5. Teil durch seine rhythmische Prägnanz und der 6. Teil durch seine rhythmisch akzentuiert ausgeformten virtuosen Passagen. Der 1. Teil der Partita No. 5 BWV 829 besticht seine perlend akzentuierte Rhythmik, der 2. Teil durch seine gefühlvolle Eleganz, der 3. Teil durch seine perlende Rhythmik, der 4. Teil wird gefühlvoll ausziseliert, der 5. Teil durch seine feinsinnigen Triller, der 6. Teil durch seine rhythmische Prägnanz und der 7. Teil wird feinsinnig und dennoch rhythmisch akzentuiert ausgeformt. Abschließend dann die Chromatic Fantasia and Fugue BWV 903. Die „Fantasia“ besticht durch seine perlende, rhythmisch akzentuierte Virtuosität, während die „Fuga“ durch seine feinsinnig Eleganz begeistert. Eine CD die von der ersten bis zur letzten Note, einfach begeistert, weil es Konstanze Eickhorst gelingt für jede einzelne Komposition einen individuellen Tonfall zu finden.

Über godenrath

Opernexperte
Dieser Beitrag wurde unter a. Recitel veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s