Archiv der Kategorie: 15. Weihnachten

Süßer die Glocken nie klingen ( Teil 8 )

Wenn sie jemandem das Weihnachtsfest so richtig vermiesen wollen, oder ihrer Gäste so ganz allmählich überdrüssig geworden sind , dem lege ich zwei Cds mit weihnachtslichen Gesängen ans Herz. Die erste wurde von Florian Silbereisen zu Fahrstuhlmusik besprochen ( obwohl … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 15. Weihnachten | Kommentar hinterlassen

Weihnachtslieder kritisch hinterfragt

Beginnen werden ich mir bekannten Stücken und sie auf ihre Altagtauglichkeit hin überprüfen. Nummer eins hießt es: It’s a cold, cold Christmas without you Mein Tipp ein heißer Tee, ein ausgedehnter Spaziergang, wirkt Kreislauf anregend und zu guter  letzt die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 15. Weihnachten | Kommentar hinterlassen

Süßer die Glocken nie klingen ( Teil 7 )

Wenn auch relativ spät habe ich mich auch dieses Jahr mal wieder mit älteren und neueren Weihnachts CDs auseinandergesetzt. Zum Ersten erblickte ich zufällig die Aufnahme My Favorite time of year mit Dionne Warwick aus dem Jahr 2004. Auch wenn … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 15. Weihnachten | Kommentar hinterlassen

Süsser die Glocken nie klingen ( 6. Teil )

1966 nahm Doris Day ein Weihnachtsalbum auf, daß zu jedem Weihnachtsfest unbedingt dazugehören sollte. Sie singt dort unter anderem Silver Bells, I’ll be home for Christmas, Let it Snow, Winterwonderland und White Christmas. Die Titel sind alle hervorragend arrangiert und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 15. Weihnachten | Kommentar hinterlassen

Süßer die Glocken nie klingen ( 5. Teil )

Schon seit einigen Jahren bevölkern Tenöre, Countertenöre oder auch sogenannte Sopranistinnen die Castingshows.Einige minder begabte ( singen mit 2 Stimmen ), andere wiederum weise eine noch geringere Begabung fürs singen auf.Die aus der letzten Gruppe fliegen gleich, andere werden von … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 15. Weihnachten | Kommentar hinterlassen

Süsser die Glocken nie klingen ( 4. Teil )

Karita Mattila hat in den letzten Jahren schon öfter bewiesen, das sie sehr genau weiß wie man populäre Musik interpretieren muß ( Fever 2007 ). Leider hat sie aber auch bewiesen, das sie weiß wie man es nicht machen sollte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 15. Weihnachten | Kommentar hinterlassen

Süßer die Glocken nie klingen ( 3. Teil _)

2010 nahm Juan Diego Florez seine CD Santo auf, auf welcher er uns neben einer wunderbaren Fassung von Cantique de Noel noch das Allelula von Fux, das Domine Deus aus Rossinis Petite Messe solennelle, das Qui tollis vom gleichen Komponisten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 15. Weihnachten | Kommentar hinterlassen