Archiv der Kategorie: 13. Nachrufe 2018/ 2019

Aktuelle Nachrufe, ältere werden Sie in der Rubrik Porträts finden.

Franz Mazura – Bariton ( Salzburg, 21.04.1924 – Mannheim, 23.01.2020)

Der am 21.04.1924 in Salzburg gebürtige Bariton Franz Mazura, studierte in Detmold bei Frederick Husler und gab 1949 sein Debüt in Kassel. Weitere Auftritte führten ihn nach Mainz, Braunschweig, Mannheim, Berlin, Hamburg, Köln, Brüssel, Nizza, Straßburg, Paris, Bayreuth, Buenos Aires, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 07.26. Porträts M, 13. Nachrufe 2018/ 2019 | Kommentar hinterlassen

Nello Santi (Adria (Venetien) 22.11.1931 – Zürich 06.02.2020)

Der italienische Ausnahmedirigent Nello Santi studierte am Liceo musicale von Padua Komposition. 1951 debütierte er mit Rigelotto am Teatro Verdi in Padua. 1960 folgte sein Debüt an der Covent Garden Opera, sowie in Wien mit La Traviata und bei den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 07.38. Porträts S, 13. Nachrufe 2018/ 2019 | Kommentar hinterlassen

Mirella Freni, ( 27. Februar 1935 Modena – 9. Februar 2020 Modena )

Die Sopranistin Mirella Freni wurde am 27.02.1935 in Modena geboren wurde ausgebildet von Dante Arcelli (ihrem Onkel), Luigi Bertazzoni und Ettore Campogalliani. Sie debütierte 1955 am Teatro Comunale von Modena als Michaela in Carmen. Es folgten Auftritte beim Holland Festival, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 07.12. Porträts F, 13. Nachrufe 2018/ 2019 | Kommentar hinterlassen

Peter Schreier (29. Juli 1935 in Meißen – 25. Dezember 2019 in Dresden)

Die Gesangskarriere des am 29.07.1935 in Meißen geborenen Tenors Peter Schreier führte, wie bei nicht wenigen erfolgreichen Sängern aus der damaligen DDR, über den Dresdner Kreuzchor, wie eine spätere LP Veröffentlichung belegte. Wie kaum ein zweiter  Tenor hatte er die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 13. Nachrufe 2018/ 2019 | Kommentar hinterlassen

Rolando Panerai (17. Oktober 1924 in Campi Bisenzio bei Florenz – 23. Oktober 2019 in Florenz)

Der in Campi Bisenzio geborene Bariton Rolando Panerai studierte erst in Florenz bei Frazzi und dann in Mailand bei  Armani und Giulia  Frazzi. 1947 gewann er den ersten Preis bei einem Gesangswettbewerb in Spoleto und debütierte kurz darauf als Faraone … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 07.32. Porträts P, 13. Nachrufe 2018/ 2019 | Kommentar hinterlassen

Jessye Norman (15. September 1945 in Augusta (Georgia); † 30. September 2019 in New York City )

Jessye Norman studierte Musik an der Howard University und nahm zudem noch Stunden bei Alice Duschak und Pierre Bernac, einem der bedeutendsten Liedinterpreten unserer Zeit. 1968 gewann Sie den internationalen Musikwettbewerb der ARD in München und debütierte 1969 in Berlin … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 07.28. Porträts N, 13. Nachrufe 2018/ 2019 | Kommentar hinterlassen

Jan Buchwald (29. März 1974 in Solingen; † 10. oder 11. August 2019)

Der in Solingen geborene Bariton Jan Buchwald sang zunächst Martha Mödl vor, bevor seine Stimme bei Carl Heinz Müller an der Musikhochschule in Hannover (1995) sowie bei Alois Orth in Berlin und Klesie Kelly-Moog in Köln (1996–2003) ausbilden ließ. Ferner … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 07.05. Porträts B, 13. Nachrufe 2018/ 2019 | Kommentar hinterlassen