Archiv der Kategorie: 12. Nachrufe 2016/ 2017

Aktuelle Nachrufe, ältere werden Sie in der Rubrik Porträts finden.

Dmitri Hovrostovsky (Bariton) 16.10.1962 in Krasnojarsk, Sowjetunion; † 22.11.2017 in London

Der Bariton Dmitri Hovrostovsky studierte in Krasnojarsk und gab dort auch sein Operndebüt als Marullo. 1989 nahm er am Wettbewerb Cardiff Singer of the World teil und der 1.Preis ging statt an Bryn Terfel an ihn. Es folgten unter anderem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 12. Nachrufe 2016/ 2017 | Kommentar hinterlassen

Barbara Cook (25.10.1927-08.08.2017)

Mit der Urauführung von Leonard Bernsteins Candide wurde Barbara Cook mit einem Schlag berühmt. Es folgten zahlreiche Auftritte u. a. in Carousel, The Music Man, The King and I, Show Boat, Funny Girl und Follies von denen dem Verfasser einige … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 12. Nachrufe 2016/ 2017 | Kommentar hinterlassen

Joy Fleming (15.11.1944 – 27.09.2017)

Schon mit 14 nahm sie mit dem Lied Ciao, Ciao Bambina an einem lokalen Schlagerwettbewerb teil. Mit 16 sang sie Jazz und Blues für die in Mannheim stationierten US Soldaten. 1966 gründete sie die Band Joy & The Hit Kids. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 12. Nachrufe 2016/ 2017 | Kommentar hinterlassen

Agnes Giebel (10.08.1921 in Heerlen, Niederlande – 24. 04.2017 in Köln)

Die Sopranistin Agnes Giebel studierte an der Essener Folkwangschule bei Hilde Wasselmann Gesang und begann dann ihre Karriere 1947 als Konzert und Oratoriensängerin. Ihren großen Durchbruch erzielte sie als der RIAS 1950 wöchentlich Bach Kantaten,  in denen sie die Sopransoli … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 12. Nachrufe 2016/ 2017 | Kommentar hinterlassen

Endrik Wottrich, Tenor (13. 10.1964 in Celle – 26. April 2017 )

Der am 13.10.1964 in Celle gebürtige Tenor Endrik Wottrich studierte das Spiel der Violine in Würzburg und bei Ingeborg Hallstein Gesang, dieses Studium setzte er dann an der Julliard School bei Daniel Ferro in New York fort. 1996 dann der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 12. Nachrufe 2016/ 2017 | Kommentar hinterlassen

Alberto Zedda ( 02.01,1928 – 06.03.2017)

Der vor allem im Rossinifach reüssierende Dirigent Alberto Zedda ist am 06.03.2017 im Alter vom 89 Jahren in Pesaro gestorben.  Er studierte bei Antonino Votto und Carlo Maria Giulini und gab 1956 sein Debüt mit der Rossinioper Il Barbiere de … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 07.52. Porträts Z, 12. Nachrufe 2016/ 2017 | Kommentar hinterlassen

Kurt Moll ( 11.04.1938 – 05.03.2017)

Mit gerade mal 78 Jahren ist der in Kerpen gebürtige Bass in Köln verstorben. Neben Kurt Rydl zählte Kurt Moll zu den wichtigen deutschen Bässen, welche die nationale und internationale Opernszene durch ihren unermüdlichen Einsatz so enorm bereichert haben. Sein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 07.26. Porträts M, 12. Nachrufe 2016/ 2017 | Kommentar hinterlassen