Archiv der Kategorie: 04. Opernreisen

Richard Wagner: Der Ring des Nibelungen (Leipziger Wagnerfestspiele vom 28.06.2017-02.07.2017)

Um es gleich vorwegzunehmen: dieser Leipziger „Ring“ wird auf Grund der gelungenen Inszenierung und vor allem wegen seines hohen, musikalischen Niveaus dem Verfasser dauerhaft in Erinnerung bleiben. Wagnerklang vom Feinsten! Verständlicherweise kann die Darbietung eines so monumentalen Werkes nicht ohne … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 04. Opernreisen | Kommentar hinterlassen

Richard Wagner: Der fliegende Holländer (Opernhaus Lübeck, 09.06.2017)

Die letzte Premiere der Spielzeit 2016/2017 war Richard Wagner’s „Der fliegende Holländer“ vorbehalten. Wer diese Oper in einer in sich schlüssigen, modernen Inszenierung mit einer herausragenden Besetzung erleben will, muss nicht nach Bayreuth pilgern: Lübeck kann hier musikalisch durchaus gleichziehen. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 04.02. Lübeck | Kommentar hinterlassen

Georg Friedrich Händel: Ariodante ( Opernhaus Lübeck; 28.04.2017)

Das Bühnenbild war eher karg ausgestattet, 2 Teppiche, wobei einer, ähnlich wie in der Hamburger Lulu, dafür genutzt wurde, um eine Leiche von der Bühne zu ziehen. Es gibt ein schönes, altes Sitzmöbel und einen opulenten Kronleuchter, der im Laufe … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 04.02. Lübeck | Kommentar hinterlassen

Claude Debussy: Pelléas et Melisande (Oper Frankfurt, 25.03.2017)

Dieses Werk als Ausnahmefall der Operngeschichte zu bezeichnen, dürfte nicht übertrieben sein. Nach dem romantisch geprägten 19. (Opern)- Jahrhundert, dominiert von Rossini, Bellini, Donizetti, Verdi und Wagner, eröffnete Debussy 1902, also das 20.Jahrhundert- richtungsweisend-  mit einem Bruch der herkömmlichen Opernstrukturen, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 04. Opernreisen | Kommentar hinterlassen

Hector Berlioz: Les Troyens (Oper Frankfurt, 26.03.2017)

Diese 1858 von Berlioz vollendete „Heroisch-phantastische Oper“ hatte der Komponist zu seinen Lebzeiten nie vollständig erleben dürfen. Erst 1863  wurde eine verkürzte Version des 2. Teils in Paris uraufgeführt. 1890, 21 Jahre nach dem Tod Berlioz‘ erfolgte dann am Karlsruher … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 04. Opernreisen | Kommentar hinterlassen

Leonard Bernstein: Mass (Opernhaus Lübeck, 17.03.2017)

„Mass“ ist ein sehr selten aufgeführtes Werk. Es wurde von Jacqueline Kennedy in Auftrag gegeben und 1971 in Washington anlässlich der Eröffnung des Kennedy Centers uraufgeführt. Der Komponist Leonard Bernstein vermischt geschickt die verschiedenen Stilelemente aus Gospel, Rock, Pop, Musical, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 04.02. Lübeck | Kommentar hinterlassen

Gioacchino Rossini: Il viaggio a Reims ( Lübeck, 05.02.2017)

Comic und Oper; dass sich dieses zu einem anspruchsvollen, vergnüglichen und kurzweiligen Abend hervorragend ergänzen kann, das beweist diese von Pier Francesco Maestrini und Joshua Held (Comicfilm) geschickt ausgeklügelte Inszenierung. Als erstes sieht man eine Kutsche fahren, die dann die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 04.02. Lübeck | Kommentar hinterlassen