Archiv der Kategorie: 02.26.Premiere opera

Richard Strauss: Elektra; Wien 10/2018; Meier, Lindstrom, Gabler, Schneider, Pape, Boder (DVD, Premiere Opera)

Unter der Leitung von Michael Boder, gelingt was in Wien leider nur noch sehr wenigen Dirigenten gelingt, nämlich die Wiener Philharmonike aus ihrer Tiefschlagphase zu reißen, wie heißt es doch so schön im Siegfried:“ Hier liegt ich und besitzt ( … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 02.26.Premiere opera | Kommentar hinterlassen

Giacomo Puccini: La Boheme; Mexico 10/2018; Ortiz, Ayan, Veloz, Livieri, Esquivel; Colaneri (DVD, Premiere Opera)

Unter der Leitung von Joseph Colaneri gelingt dem Orchester ein großartiges Orchesterklangbild. Attala Ayan ist ein Rodolfo der neben einer großartigen Stimme, einer gefühlvollen Interpretation und einer feinfühlig gezeichneten Porträt auch etwas mehr Figur zu bieten hat. Da die Sängerin … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 02.26.Premiere opera | Kommentar hinterlassen

Gaetano Donizetti: Lucia di Lammermoor; Madrid 7/2018; Oropesa, Camarena, Rucinski; Oren (DVD; Premiere Opera)

Auch hier mit Oropesa, Camarena, Rucinski, Tagliavini, Shi, Pichuk und del Cerro herausragend besetzte Lucia, selbst Dirigat und der Orchesterklang unter der Leitung von Daniel Oren überzeugen. Da aber während der Aufzeichnung permanent für mehrer Minuten permanent zwischen zwei Programmen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 02.26.Premiere opera | Kommentar hinterlassen

Gioacchino Rossini: Il viaggio a Reims; Rome 2017 (DVD, Premiere Opera)

Eine mit Scilia, Goryachova, Schiavo, Dotto, Gatell, Sungu, Sampetean, Ulivieri, de Simone und Del Savio herausragend besetzte, in eine Gemäldegallerie verlegte Handlun, die zu dem überaus witzig kurzweilig gelungen ist. Unter der Leitung von Montanari gelingt ein hervorragend gezauberten Orchesterklang. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 02.26.Premiere opera | Kommentar hinterlassen

Giuseppe Verdi: Macbeth, Berlin 21.06.2018; Domingo, Netrebko, Sartori, Youn; Barenboim (DVD, Premiere Opera)

So überzeugend und gut Daniel Barenboim im Wagnerfach ist, ein idealer Verdidirgent ist er leider nicht. Das Orchesterklang ist weniger spannend und überzeugend. Anna Netrebko scheint ihren Weg für eine ideale Interpretation der Lady Macbeth gefunden zu haben, ihre bisher … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 02.26.Premiere opera | Kommentar hinterlassen

Giuseppe Verdi: Stifellio, Mexico City 10/2018; Luis Chiapa, violeta Davalos, Alfredo Zaza; Felix Krieger (DVD; Premiere Opera)

Das beste an dieser DVD ist das Dirigat und der Orchesterklang. Luis Chiapa als Stifellio ist laut, undifferenziert und intoniert verkehrt. Violeta Davalos als Lina gibt ihrer Rolle einen dramatischen Touch und klingt befriedigend, diese Rolle hätte etwas differenzierter ausgelegt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 02.26.Premiere opera | Kommentar hinterlassen

Giuseppe Verdi: Il Trovatore: Sartori, Auyanet, Cassi, Urmana, Montanaro; Oren – Liege 09/2018 – (DVD, Premiere Opera)

Die Inszenierung ist eher schlicht, etwas düster mit zum Teil aufwendigeren Kostümen und mehreren guten Kampfchoreographien. Das Dirigat von Daniel Oren ist trotz teilweiser Schwankungen zwischen getragen und vorwärtsdrängend, spannend und schlüssig. Fabio Sartori besitzt eine schlank geführte (figürlich hat … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 02.26.Premiere opera | Kommentar hinterlassen