Archiv der Kategorie: 02.21. Odradek

Rinaldo Zhok: Franz Liszt, Giuseppe Verdi (Odradek)

Teilweise klingenden die musikalischen Phrasen aus Don Carlos etwas unbeholfen, weniger elgant ein klein wenig abgehackt. Obgleich er es meisterhaft versteht das Klavier zum singen zu bringen, die Musik wird überwiegen flüssig und fließend gespielt. Der Verdiklang wird zum größten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 02.21. Odradek | Kommentar hinterlassen

Duo Tsuyuki & Rosenboom: Totentanz – Lizst Symphonic Poems – Piano 4 Hands (Odradek)

Der Beginn der CD klingt, als würde ein Orkan aufziehen; unsentimental; beinahe etwas gnadenlos beginnen die Paraphrasen on Dies irea aus dem Totentanz. Man meint, dem Tod förmlich gegenüberzustehen. Eine Eiseskälte breitet sich aus. Man ist berührt und gleichzeitig wirkt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 02.21. Odradek | Kommentar hinterlassen

Elegy – Schönberg, Bartok, Krenek – Pina Napolitano (Odradek)

Unsentimental, teilweise auch weniger harmonisch aber mit der erforderlichen Innenspannung, und einem transparenten Orchesterklang wird das Concerto für Klavier und Orchester op. 42 von Arnold Schönberg von Pina Napolitano am Klavier und dem Liepaja Symphony Orchestra unter der Leitung von … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 02.21. Odradek | Kommentar hinterlassen

Domenico Codispoti: Lizst, Granados (Odradek)

Umwerfend, mit welcher Energie und Feingefühl Domenico Codispoti in die Sonate in b-minor von Franz Liszt hineinzulegen in der Lage ist. Hier wird das gesamte technische, spielerische Potential, mit einer ungemein musikalischen Sensibilität und Virtuosität auch bei den Trillern abgefragt und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 02.21. Odradek | Kommentar hinterlassen

Legende -Duo Vagues – Saxophone und Piano (Odradek)

Der weiche Tonansatz von Andrea Mocci, sein Einfühlungsvermögen , seine Virtuosität, einhergehend mit seinem warmen Saxophonklang und seine Kunst in den dynamischen Abstufungen im Piano, nehmen den Zuhörer gleich gefangen. Robert Schmitt’s Legende ist eine Mischung aus moderner, amerikanischer Klassik, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 02.21. Odradek | Kommentar hinterlassen

Hildegard Sequences – Hugh Collins Mediva (Odradek)

Moderne Kompositionen im historischem Gewand. Sich die musikalischen Ausdrucksgesten einer Hildegard von Bingen für die heutige Zeit zunutze machend, komponierte Hugh Collins Rice in der Stilistik dieser bedeutenden Frau. In seinen Karitas, O Eucharis, dem Ave Maria, O Coruscans Lux … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 02.21. Odradek | Kommentar hinterlassen

Sonata Brasileira – Antonio Vaz Lemes Klavier (Odradek)

Die CD beginnt ungemein melodiös und feinfühlig. Mit einem wunderbaren, „singenden“ Klangbild. Das 2011 komponierte Werk, Sonata in A von André Mehmari wurde dem Pianisten dieser CD persönlich gewidmet. Ein Interpretationsstil, der den Verfasser auf Anhieb begeistert hat und der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 02.21. Odradek | Kommentar hinterlassen