Archiv der Kategorie: 02.19 Alpha

The Well Tempered Clavier Book II – Céline Frisch – (Alpha)

Eine CD, bei der man schon nach den ersten Sekunden sagt, ja, das ist es. Céline Frisch versteht es einfach die Musik deliziös und gefühlvoll auszuformen  und dennoch hat dieses Harpsichord eine tonliche Präsenz und eine Tonfülle, bei einer Fragilität … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 02.19 Alpha | Kommentar hinterlassen

Sandrine Piau: Si j’ai maine (Alpha)

Unter der Leitung von Julien Chauvin gelingt es dem Le concert de la Loge einen phänomenalen Orchesterklangteppich auszubreiten. Die Sopranistin Sandrine Piau hat für diese CD ein Programm zusammmen gestellt wie es passender kaum sein könnte. So singt sie z. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 02.19 Alpha | Kommentar hinterlassen

Antonin Dvorak: Piano Trio op. 21 und 26 – Busch Trio (Alpha )

Dieses ist bereits die 4. CD mit Klavierwerken von Antonin Dvorak und der Sound istn immer wieder grandios, diese Wärme des Klangbildes, diese feinsinnige Eleganz mit welcher es Omri Epstein versteht das Klavier zum klingen zu bringen und dann dieses … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 02.19 Alpha | Kommentar hinterlassen

Bach Cantatas BWV 169 & 82 – Damien Guillon – (Alpha, Note 1)

Das Le Banquet Celeste  bieten einen packenden, grandiose Bachklangteppich. Ob nun in der Kantate „Ich habe genug“ oder „Gott soll allein mein Herze haben“. Der sinnliche, ergreifende Klang der Stimme des Countertenors Damien Guillon, der auch die Leitung des Ganzen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 02.19 Alpha | Kommentar hinterlassen

Henry Purcell: King Arthur (Alpha)

Es ist noch gar nicht so lange her, das der Verfasser, es war am 24.04.2018 das Werk King Athur von Henry Purcell in der Hamburger Musikhalle erleben durfte. Der Alpha Verlag hat dieses großartige Werk jetzt mit dem Vox Lumins … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 02.19 Alpha | Kommentar hinterlassen

Anton Bruckner: Symphony Nr. 6 – Robin Ticciati – (Alpha)

Unter der Leitung von Robin Ticciati spielen das Deutsche Sinfonie Orchester Berlin Bruckners 6. Sinfonie. Man könnte jetzt natürlich schreiben Robin Ticciati hätte die Musik Bruckners gekonnt entmystifiziert, der Verfasser liebt diesen Satz, denn er bedeutet immer das selbe, am … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 02.19 Alpha | Kommentar hinterlassen

The Dubhlinn Gardens – Reinoud van Mechelen (Alpha)

Auf der CD „The Dubhlinn Gardens interpretiert der Tenor Reinoud van Mechelen mit Anna Besson – Flöte, Sarah Ridy- Haarfe, Myriam Rignol – Viola da Gamba, Loris Barrucano – Cembalo, Koen Plaetinck – Trommel und Doug Balliett – Bassvioline irische … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 02.19 Alpha | Kommentar hinterlassen