Archiv der Kategorie: 02.12. Odradek

Delta Piano Trio: The Mirror with three faces – Shostakovitch, Auerbach – (Odradek)

Die Musik Dmitri Shostakovichs mutet bei aller moderne immer melodisch an und scheint sich stellenweise auch ein wenig am Jazz zu orientieren, diesen Eindruck gewinnt man zumindest beim hören des Klaviertrios No. 2 in E-minor op. 67 gespielt vom Delta … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 02.12. Odradek | Kommentar hinterlassen

Aurélien Dumont: Stillness – Ensemble Linea, Jean-Philippe Wurtz – (Odradek)

Der 1980 geborene Komponist Aurélien Dumont dürfte in diesen Breitengraden weniger bekannt sein. Die Musik mutet eher minimalistisch und atonal an. Der Beginn klingt als würde eine Schallplattennadel ungebremst über eine Schallplatten rauschen. Teilweise glaubt man mit einem außer Takt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 02.12. Odradek | Kommentar hinterlassen

In Blue and White – Erato Alakiozidou, Piano – (Odradek)

Auf dieser CD widmet sich die Pianistin Erato Alakiozidou ausschließlich dem modernen, grichischem Klavierrepertoire. Hier werden manche von Ihnen wohl erstmalig musikalisch in Kontakt mit dem kompositorischen Musikschaffen von Aspasia Nasopoulou, Theodore Antoniou, Giorgos Koumendakis, George Koumendakis, Kostas Siempies, Costas … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 02.12. Odradek | Kommentar hinterlassen

Brahms The Progressive: Brahms, Webern, Berg – Pina Napolitano (Odradek)

Nach der CD „Elegy“ auf welcher Pina Napolitano Schönberg und Bartok eingespielt hatte, meldet sie sich jezt, zumindest auf Tonträgern, mit einer Programm bestehend aus Brahms, Webern und Berg zurück. Zu Beginn fällt gleich auf, das sie für Johannes Brahms … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 02.12. Odradek | Kommentar hinterlassen

J. S. Bach – Fred Thomas – Dance Suites (Odradek)

Auf die simple Frage, muß es denn schon wieder eine Bach CD sein, ist zu diesem Thema nicht längst schon alles gesagt, kann der Verfasser nur erwiedern: Ja, es muß, denn das was Fred Thomas dem Zuhörer zu Gehör bringt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 02.12. Odradek | Kommentar hinterlassen

Schnittke / Kancheli: Light over darkness – Lutoslawski Quartett with Erato Alakiozidou (Odradek)

Das Lutoslawski Quartett besteht aus Bartosz Worach – 1. Violine, Marcin Markowics – 2. Violine, Artur Rozmyslowicz – Viola und Maciej Modowski – Cello. Die Musik des Piano Quartetes (1972-1976) von Alfred Schnittke ist eher düster, melancholisch, die Streicher klingen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 02.12. Odradek | Kommentar hinterlassen

Yu Mi Lee: Reminiscences (Odradek)

In der „Sonato Reminicenza in a – minor“ wechseln sich lyrisch und romantisch anmutende Sequenzen mit jenen voller dramatischer Expressivität ab und bilden somit ein spannungsgeladenes Ganzes. Die „Dumka op. 59“ von Peter I. Tschaikovsky hingegen mutet romantisch an mit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 02.12. Odradek | Kommentar hinterlassen