Archiv der Kategorie: 02.12. Berlin

Bachlana – Asya Fsteyave, Saxophone ( Berlin Classics)

Das Saxophone hat sich leider, anders als im Jazz, nie so richtig in der Klassik etablieren können. Wenige Ausnahme bestätigen hier die Regel, so fand das Saxophone noch am ehesten seinen Einzug in die Kammermusik, seltener ist es hingegen in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 02.12. Berlin | Kommentar hinterlassen

Carl Maria von Weber: complete works for clarinet – Sebastian Manz – (Berlin Classics)

Diese auf zwei CDs angelegte Produktion beginnt mit dem Grand Duo Concertante op.48, gefolgt von den Silvana Variationen, den 7 Variationen op.33 und dem Klarinetten Quintett op. 34. Sebastian Manz und sein Klavierpartner bevorzugen hierbei einen eher weicheren Tonansatz. Dieser … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 02.12. Berlin | Kommentar hinterlassen

Schumann Quartett: Landscapes – Haydn, Takemitsu, Bartok, Pärt- (Berlin Classics)

Eine musikalische Zusammenstellung, die einen weiten Bogen von der Romantik bis in die Moderne spannt. Das Haydn String Quartett op.76/4 „Sunrise“ wird von Erik und Ken Schumann (Violine), Liisa Randalu (Viola) und Mark Schumann (Cello) in ein eher rauer wirkendes … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 02.12. Berlin | Kommentar hinterlassen

Neue Meister Live in Berlin – Albanese, Frick, Herbert, Hochmann, Palmer, Russ, Motschmann, Schwarz, Tristano (Berlin Classics)

Henrik Schwarz’s „unknown touch“ ist mitreißend und flott im Rhythmus mit einer wundervollen Streichersequenz. In Johannes Motschmann’s „Echos und Drones“ in der Orchesterversion klingt  zu Beginn ein Glockenspiel, später folgen 2 verschiedene großartige kurze Trommelsequenzen in der ansonsten vorwärtstreibenden Rhythmik. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 02.12. Berlin | Kommentar hinterlassen

Motschmann: Waves At Boundaries (Neue Meister, Berlin)

Das Werk „Waves of Boundaries“, grandios vom deutschen Komponisten der jüngeren Generation, Johannes Motschmann (Geb.1978) komponiert und mitreißend gespielt von David Panzl auf dem Vibraphon und der Multipercussion. Eine Musik, die den Zuhörer vom Stuhl reißen möchte. Bei „Method Acting“, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 02.12. Berlin | Kommentar hinterlassen

Christiane Karg – Parfum (Berlin Classics)

Die Bamberger Symphoniker unter der Leitung von David Afkham sorgen für einen grandiosen, ungemein gefühlvollen, aber nie langweilig anmutenden Klangteppich. Man wird von dieser Musik, die tatsächlich ein wenig flüchtig, wie ein teures Parfum anmutet, förmlich umnebelt und mitgerissen. Die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 02.12. Berlin | Kommentar hinterlassen

Gods and Monsters – Nicholas Phan, Myra Huang (Avie, Edel )

Diese, um es gleich vorweg zu nehmen, grandiose Lieder CD, umfasst Werke  von Franz Schubert, Johannes Brahms, Gustav Mahler, Ludwig van Beethoven, Robert Schumann, Hugo Wolf und Felix Mendelssohn-Bartholdy. Das spezielle,charakteristische  Timbre des Sängers und seine Art und Weise sich jedes … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 02.12. Berlin | Kommentar hinterlassen