Archiv der Kategorie: 02.08.CPO

Benedetto Marcello:Concerva me Domine – Terry Wey (CPO)

Mit Terry Wey ( 15.09.1985 in Bern geboren und Gründer des Vokalensembles Cinquecento) betritt ein weiterer interessanter Countertenor, der sich dem erschließen heutzutage weniger bekannter Werke und Komponisten verschrieben hat, die Klangbühne. Einmal mehr widmet er sich mit einer CD, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 02.08.CPO | Kommentar hinterlassen

Bela Bartok / Victor Babin: Concertos for Two Pianos & Orchestra – Piano Duo Genova & Dimitry (CPO)

Die dramatische Innenspannung, die hier gleich zu Beginn aufgebaut wird, begeistert auf Anhieb. Bei der musikalischen Sprache des Komponisten Bela Bartok (geboren am, 25.03.1881 in Sannicolau Mare in Rumänien, gestorben am 26.09.1945 in New York City) fühlt sich der Verfasser … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 02.08.CPO | Kommentar hinterlassen

Christoph Gaupner: Das Leiden Jesu – Passion Cantatas I (CPO)

Wenn sie sich weniger bekannte geistliche Werke, von heutzutage weniger bekannten Komponisten erschließen möchten, dann sind Sie bei  CPO an der richtigen Adresse. Erstklassige Werke von hochrangigen Komponisten, welche vollkommen zu Unrecht in Vergessenheit geraten sind. Florian Heyerick und das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 02.08.CPO | Kommentar hinterlassen

Fernando Paer: La Passione di Gesu Cristo (CPO)

Viele meiner Leser werden bei Fernando Paer (1771-1839), sicherlich an nur ein Werk denken, seine Leonore. Nach dem Erleben dieser CD allerdings, wird sich das mit Sicherheit schlagartig ändern. Energie- und spannungsgeladen  bietet das Orchestra di Padova e del Veneto, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 02.08.CPO | Kommentar hinterlassen

Carl Friedrich Abel: 6 Symphonies op. VII (CPO)

Das Orchester „Stagione Frankfurt“, unter der Leitung von Michael Schneider, ist mit dieser CD gelungen, ihr Publikum auf die Musik des deutschen Komponisten Carl Friedrich Abel (1723-1787), aufmerksam zu machen, von dem es, zu Unrecht, viel zu wenig auf Tonträgern … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 02.08.CPO | Kommentar hinterlassen

Julius Röntgen: Symphonies 9, 21 und Serenade (CPO)

Der Beginn der 9. Sinfonie des deutsch-niederländischen Komponisten und Pianisten Julius Röntgen (1855-1932), klingt modern und eher minimalistisch. Etwas zarter anmutende Flötentöne und harmonische Streicherklänge sind zu Beginn vorherrschend, bis das Orchester nach einigen Minuten zu seiner vollen Klangbreite aufblüht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 02.08.CPO | Kommentar hinterlassen

Georg Philipp Telemann: Lukas Passion 1748 (CPO)

Mehr und mehr wird dem in Hamburg über viele Jahre ansässigen, überaus erfolgreichen Komponisten und Kantor, Georg Philipp Telemann, auch auf dem Tonträgersektor die Aufmerksamkeit zuteil, die er verdient. Auch CPO hat sich hier um das musikalische Schaffen dieses Ausnahmekomponisten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 02.08.CPO | Kommentar hinterlassen