Archiv der Kategorie: 02.08.CPO

Fernando Paer: La Passione di Gesu Cristo (CPO)

Viele meiner Leser werden bei Fernando Paer (1771-1839), sicherlich an nur ein Werk denken, seine Leonore. Nach dem Erleben dieser CD allerdings, wird sich das mit Sicherheit schlagartig ändern. Energie- und spannungsgeladen  bietet das Orchestra di Padova e del Veneto, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 02.08.CPO | Kommentar hinterlassen

Carl Friedrich Abel: 6 Symphonies op. VII (CPO)

Das Orchester „Stagione Frankfurt“, unter der Leitung von Michael Schneider, ist mit dieser CD gelungen, ihr Publikum auf die Musik des deutschen Komponisten Carl Friedrich Abel (1723-1787), aufmerksam zu machen, von dem es, zu Unrecht, viel zu wenig auf Tonträgern … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 02.08.CPO | Kommentar hinterlassen

Julius Röntgen: Symphonies 9, 21 und Serenade (CPO)

Der Beginn der 9. Sinfonie des deutsch-niederländischen Komponisten und Pianisten Julius Röntgen (1855-1932), klingt modern und eher minimalistisch. Etwas zarter anmutende Flötentöne und harmonische Streicherklänge sind zu Beginn vorherrschend, bis das Orchester nach einigen Minuten zu seiner vollen Klangbreite aufblüht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 02.08.CPO | Kommentar hinterlassen

Georg Philipp Telemann: Lukas Passion 1748 (CPO)

Mehr und mehr wird dem in Hamburg über viele Jahre ansässigen, überaus erfolgreichen Komponisten und Kantor, Georg Philipp Telemann, auch auf dem Tonträgersektor die Aufmerksamkeit zuteil, die er verdient. Auch CPO hat sich hier um das musikalische Schaffen dieses Ausnahmekomponisten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 02.08.CPO | Kommentar hinterlassen

Carl Philipp Emanuel Bach: Große Festkantaten (CPO)

Bernhard Klapprott und die Cantus Thuringia mit der Capella Thuringia gelingt es, vom ersten bis zum letzten Ton die richtige Stimmung zu erzeugen und somit einen optimalen Klangteppich für die Sänger auszulegen. Giullaume Olry’s hoher, lyrischer Bass klingt elegant, fast … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 02.08.CPO | Kommentar hinterlassen

Carl Maria von Weber: Silvana (CPO)

Diese überaus romantische Oper beginnt mit einer Jagd; hier erinnert das Klangbild doch sehr an den Freischütz, was letztendlich doch das ganze Werk prägt; dennoch ist diese Oper als eigenständiges Werk einzustufen. -Silvana- basiert auf einer schon von Weber in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 02.08.CPO | Kommentar hinterlassen

Nikolai Rimsky-Korsakov: Romances, Marina Prudenskaya, Cord Garben (CPO)

Eine grandiose Lieder- CD. Viel zu wenig bekannt in diesen Breitengraden sind die Liedkompositionen von Nikolai Rimsky Korsakov, den man hier, wenn überhaupt, als Opernkomponisten ( Das Mädchen von Pskow, Mainacht, Schneeflöckchen, Mlada, Nacht vor Weihnachten, Sadfko, Mozart und Salieri, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 02.08.CPO | Kommentar hinterlassen