Archiv der Kategorie: c. Oper & Operette

Leo Fall: Die Dollarprinzessin (CPO)

Schlichtweg sensationell, so muß Operette klingen. Das Münchner Rundfunkorchester unter der Leitung von Ulf Schirmer liefern einen phänomenalen Klangteppich. Christiana Libor ist eine sensationelle Alice. Magdalena Hinterdobler ist als Daisy einfach umwerfend. Angela Mehling besticht als Olga und dann die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter c. Oper & Operette | Kommentar hinterlassen

Marc-Antoine Charpentier: Les Plaisirs de Versailles / Arts Florissants (CPO)

In Les paisirs de Versailles könnte die lyrische Stimme von Teresa Wakim,(La musique),  etwas mehr Wärme und Charme ausstrahlen. Virginia Warnken -Mezzo –  (La conversation) warmes Stimmtimbre, gestaltet ihre Rolle mit viel Charme und einen berührenden Stimmklang, Jesse Blumberg -Bariton … Weiterlesen

Veröffentlicht unter c. Oper & Operette | Kommentar hinterlassen

Johann Strauss: Eine Nacht in Venedig – in einer Bearbeitung von Erich Wolfgang Korngold – (CPO)

Die Grazer Philharmoniker unter der Leitung von Marius Burkert sorgen für einen mitreißenden Klangteppich. Auf Grund der Anbändelei seiner Frau mit dem Direktor des Theaters an der Wien, fand die Uraufführung in Berlin statt. 1923 sollte dieses Werk dann doch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter c. Oper & Operette | Kommentar hinterlassen

Emmerich Kalmann: Die Faschingsfee (CPO)

Mit einem fulminanten, mitreißenden Entre wirft sich das Orchester des Staatstheaters am Gärtnerplatz unter der Leitung von Michael Brandstätter in die Bresche. Wie üblich ist dieses Werk ein wenig dialoglastig. Camille Schnoor als Fürstin Alexandra Maria besitzt eine schöne, bronzefarbene, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter c. Oper & Operette | Kommentar hinterlassen

Hans Gal: Das Lied der Nacht (CPO)

Der Beginn von „Das Lied der Nacht “ von Hans Gal mit den Folgedamen und dem Kanzler, großartig gesungen von Oliver Weindinger, mit seiner ausdrucksstarken Stimme, erinnert ein wenig an Richards Wagners Szene Alberich mit den Rheintöchtern. Ergreifend Lina Liu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter c. Oper & Operette | Kommentar hinterlassen

Johann David Heinichen: Flavio Crispo (CPO)

Jörg Halubek und das Stuttgarter Barockorchester gelingt eine grandiose packende musikalische Umsetzung von Flavio Crispo von Johann David Heinichen. Um so erstaunlicher, das man dieses Werk erst am 20.06.2015 an der Musikhochschule Stuttgart zum ersten Mal aufführte. Bestimmt war es … Weiterlesen

Veröffentlicht unter c. Oper & Operette | Kommentar hinterlassen

Max Bruch: Die Loreley (CPO)

Das Münchner Rundfunkorchester unter der Leitung von Stefan Blunier sorgen für einen spannungsgeladenen mitreißenden Klangteppich. Der Tenor Thomas Mohr (Otto) ist in den dramatischen Sequenzen überaus bezwingend, in den lyrischen hingegen neigt die Stimme dazu etwas unsauber zu werden. Michaela … Weiterlesen

Veröffentlicht unter c. Oper & Operette | Kommentar hinterlassen