Archiv der Kategorie: 02.05.CPO

Michel Yost / Johann Christoph Vogel: Three Clarinet Concertos; Symphony in D (CPO)

Das Kurpfälzische Kammerorchester unter der Leitung von Marek Stilec sorgte für einen tiefsinnigen Orchesterklangteppich. Der 1. Satz des Klarinettenkonzertes Nr. 12 hat einen eher heiteren, unbeschwerten Charakter und wird von Suanne Heilig feinsinnig, mit wundervollen Trillern ausziseliert. Fast fühlt man … Weiterlesen

Veröffentlicht unter b. Solo & Orchesterwerke | Kommentar hinterlassen

Styrian Harpsichord Concertos; Michael Hell (CPO)

Die CD wird eröffnet mit dem Concerto C-Dur  von Johann Adam Scheibl, und der „Neue Hofkapelle Graz“ die für einen packenden Klangteppich sorgen. Michael Hell (harpsichord) besticht gleich im ersten Satz durch sein rhythmisch pointiertes Spiel, während das Orchester mit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter b. Solo & Orchesterwerke | Kommentar hinterlassen

Synagogue Organ Music – Stephen Lutermann, Assaf Levitin (CPO)

Mit Kompositionen von Hugo Schwantzer, Ernst August Beyer, Siegfried Würzburger, Joseph Sulzer, Max Wolf, Arno Nadel und Heinrich Schalit, zeigt uns Stephan Lutermann an der Orgel in St. Maria und Caecelia in Verden die Vielseitigkeit seines Könnens. Er findet für … Weiterlesen

Veröffentlicht unter d. geistliche Werke | Kommentar hinterlassen

Antonin Dvorak: String Quartets Vol. 3 – Vogler Quartett – (CPO)

Das Vogler Quartett ( Tim Vogler, Frank Reinecke – Violine, Stefan Fehlandt – Viola, Stephen Forck – Violoncello)  bieten beim String Quartett B 57 in E major einen eher angerauten Tonklang, bei einer perfekten Tonbalance. Sowohl die rhythmisch pointierten wie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter b. Solo & Orchesterwerke | Kommentar hinterlassen

Cipiriano de Rore: Missa „Vivat Felix Hercules“ Motets (CPO)

Die Weser-Renaissance Bremen ( Alex Potter, Franz Vitzthum – Altus, Bernd Oliver Fröhlich, Mirko Ludwig – Tenor altus, Jan van Elsacker, Achim Schulz – Tenor, Hermann Oswald, Tore Tom Denys – Tenor, Ulfried Staber, Kees Jan de Koning – Bass) … Weiterlesen

Veröffentlicht unter d. geistliche Werke | Kommentar hinterlassen

Leo Fall: Die Dollarprinzessin (CPO)

Schlichtweg sensationell, so muß Operette klingen. Das Münchner Rundfunkorchester unter der Leitung von Ulf Schirmer liefern einen phänomenalen Klangteppich. Christiana Libor ist eine sensationelle Alice. Magdalena Hinterdobler ist als Daisy einfach umwerfend. Angela Mehling besticht als Olga und dann die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter c. Oper & Operette | Kommentar hinterlassen

Jaromir Weinberger: Orchestral Works from Schwanda, Bohemian Songs, Dances I-VI (CPO)

Die Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz unter der Leitung von Karl-Heinz Stefeens, bieten gleich zu Beginn bei der Overtüre zu Schwanda, the Bagpiper, einen rhythmisch pointierten Klang an. Obgleich die einzelnen Passagen sehr schön ausziseliert werden klingen sie doch von musikalischem Charakter … Weiterlesen

Veröffentlicht unter b. Solo & Orchesterwerke | Kommentar hinterlassen