Archiv der Kategorie: 02.03. Note 1

Giuseppe Verdi: Macbeth; Firenze 1847 (Glossa, Note 1)

Unter der Leitung von Fabio Biondi gelingt der Europa Galante ein exzellenter Verdiklang. Bestechend auch der Podlasie Opera and Philharmonic Choir. Großartig Fabrizio Beggi als Banco. Giovanni Meoni besitzt einen eher lyrischen, elegant geführten Bariton mit dem ihm eine  hervorragende … Weiterlesen

Veröffentlicht unter b. Oper | Kommentar hinterlassen

Bohuslav Martinu: What Men live by; Sinfonie Nr. 1 (Supraphon, Note 1)

Unverständlich warum die Werke dieses Ausnahmekomponisten Behuslav Martinu  in den CD Katalogen eher seltener eingespielt werden. Jiri Belohlavek gelingt mit der Czech Philharmonic eine grandiose energie- und spannungsgeladene Interpretation der 1. Sinfonie. Das als Opera pastoral in einem Akt bezeichnete … Weiterlesen

Veröffentlicht unter b. Oper | Kommentar hinterlassen

Nativitas – Dagmar Peckova (Supraphon; Note 1)

Das Orchester „Musica Bohemica unter der Leitung von Jaroslav Lrcek findet mit dem Gentlemen Singers einen besinnlichen Tonfall, der vielleicht teilweise noch eine Spur getragener hätte ausfallen können. Auch wenn die Stimme von Dagmar Peckova teilweise eher charakteristische Züge bekommen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 15. Weihnachten, a. Recitel | Kommentar hinterlassen

Giulio Cesare – A Baroque Hero – Raffaele Pe – (Note 1, Glossa)

Eine CD ganz im Zeichen von Giulio Cesare. Am bekanntesten in der heutigen Zeit dürfte noch die Oper von Georg Friedrich Händel, auf dieser CD mit zwei Arien vertreten, sein. Grandios die Temporückungen in der Arie „Va tacito e nascosta“. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter a. Recitel | Kommentar hinterlassen

Antonio Caldara Brutos – Sergio Foresti, Bariton( Panclassics, Note1)

Das Stile Galante unter der Leitung von Stefano Aresi liefert auf dieser CD einen exzellenten Caldaraklangteppich. Die Musik klingt mitreißend. Sergio Foresti gelingt es mit seiner Bassstimme die Cantaten (Bruto a Romani, A destar l’alba col canto, Il Polifeme, Il … Weiterlesen

Veröffentlicht unter a. Recitel | Kommentar hinterlassen

Julian Behr – Confidence (Alpha, Note 1)

Der Tenor Julian Behr gehört auf Grund seines individuellen Stimmtimbres und seiner ungemein bezwingend anmutenden Höhe, zu jenen Ausnahmesängern, von denen man gar nicht genug hören kann. Das Programm dieser CD scheint wohl eher auf französisch liebendes bzw. sprechendes Publikum … Weiterlesen

Veröffentlicht unter a. Recitel | Kommentar hinterlassen

Franz Lizst – the complete Songs 5 – Allan Clayton, Julius Drake (Hyperion, Note 1)

Der 5. Teil beinhaltet neben einzelnen Liedern, die four settings of Victor Hugo und den Liebesträume Zyklus. Allan Clayton besitzt eine einschmeichelnde Tenor Stimme mit einer wunderbaren leichten Höhe, einer klare Diktion und überzeugt sowohl in den deutschen wie auch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter a. Recitel | Kommentar hinterlassen