Corona: Politiker werden zum ersten Mal mit den Konsequenzen ihres Handelns konfrontiert

Beispiel 1: Angela Merkel.

Sie als Bundeskanzelerin hätte es eigentlich besser wissen müssen. Schon seit Wochen ist bekannt wie Risiko behaftet ein Besuch beim Arzt sein kann, was sie aber nicht davon abhält dieses Risiko billigend in kauf zu nehmen. Wer schon ein Kontaktverbot erwirkt, sollte sich schon im voraus über Risikofaktoren informieren. Erstaunlich das Herr Droste nicht darauf hingewiesen hat. Er als staatlich anerkannter Coronabeauftragter hätte es eigentlich besser wissen müsse. Fazit des Verfasser: Gehen sie nur dann zum Arzt, wenn es sich absolut nicht vermeiden lässt, das Ansteckungsrisiko ist einfach zu hoch.

Beispiel 2: Boris Johnson

Er wollte eine Volksimmunität durchsetzen, nun ist er einer der Ersten, der in den Genuss einer solchen kommt. Fazit: Manchmal trifft es auch die richtigen.

Beispiel 3: Donald Trump

Wurde selber positive getestet. Er wollte das marode amerikanische Gesundheitssystem weiter aushöhlen. Nun erfährt er hautnah im eigenen Land was es bedeutet, wenn es sich nur wenige leisten können sich testen zu lassen, bzw. wenn das dafür notwendige Equipment gar nicht erst vorhanden ist. Hoffentlich wachen etliche danach endlich einmal auf. Glücklicherweise hat er rechtzeitig seine Grenzen dicht gemacht um so zu verhindern,  dass sich Besucher aus anderen Ländern in seinem Land mit dem Virus infizieren können.

Über godenrath

Opernexperte
Dieser Beitrag wurde unter 19.Aktuelles ( Politik, Kultur u. a. ) veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s