Monatsarchiv: November 2019

Pierantonio Tasca (1864-1934): A Santa Lucia (CPO)

Nachdem großen Erfolg von Cavalleria Rusticana von Pietro Mascagni, setzte sich der Verismo auf den Opernbühnen mehr und mehr durch. Das Werk A Santa Lucia spielt daher wenig überraschend in Neapel. Die Story ist ein wenig ähnlich: Armer Fischer Ciccillo, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter c. Oper & Operette | Kommentar hinterlassen

W.A. mozart, G. Verdi, und G. Puccini – Ouvertüren und Arien aus Opern, Tamara Smyrnova, Songyan He, Rida Murtada (Hamburger Musikhalle, 23.11.2019) (

Für diesen Abend lud sich das Haydn-Orchester unter der Leitung von Rida Murtada zur Verstärkung zwei Absolventen der HfMT Hamburg ein, die Sorpanistin Tamara Smyrnova, die zuletzt an der HfMT in einer Alcina Produktion von sich reden machte und den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 04.12. Arien Abende | Kommentar hinterlassen

Studiokonzert Gesang; Klasse Prof. Carolyn Grace James (HfMT, 21.11.2019)

Ein Abend mit einigen Überraschungen. Noah Schaul trat wie versprochen leider nicht auf, da er an einem Vorsingen teilnahm. Ekaterina Badeso sang krankheitsbedingt nur  im 1. Teil und  ebenfalls krankheitsbedingt mußten Joris Rubinovas und Gabriele Jocaite ihre Auftritte absagen. Carolyn … Weiterlesen

Veröffentlicht unter a. Gesang | Kommentar hinterlassen

Claude Debussy: Pelléas et Melisande (Hamburgische Staatsoper; 17.11.2019)

Endlich war es dann soweit der 1. Auftritt des Tenors Rolando Villazon an der Hamburgischen Staatsoper. Es wurde Pelléas et Melisande in einer wahren Luxusbesetzung gegeben. Die Rolle des Golaud sang der englische Bariton Simon Keenlyside, mit baritonaler Wärme, Charme … Weiterlesen

Veröffentlicht unter D.02 Claude Debussy | Kommentar hinterlassen

Zweites Harburger Rathauskonzert 2019/2020 23. Saison, Klasse Jörn Dopfer (Harburger Rathaus, 20.11.2019)

Das Konzert des Abends wies so einige Überraschungen auf. Zum einen trat an diesem Abend die Mezzosopranistin Melina Meschkat auf, die eigens aus Holland angereist kam, obgleich diese schon nicht mehr zu seinen Schülerinnen zählt, zu dem gab es ein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter a. Gesang | Kommentar hinterlassen

Rolando Panerai (17. Oktober 1924 in Campi Bisenzio bei Florenz – 23. Oktober 2019 in Florenz)

Der in Campi Bisenzio geborene Bariton Rolando Panerai studierte erst in Florenz bei Frazzi und dann in Mailand bei  Armani und Giulia  Frazzi. 1947 gewann er den ersten Preis bei einem Gesangswettbewerb in Spoleto und debütierte kurz darauf als Faraone … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 07.32. Porträts P, 13. Nachrufe 2019/ 2020 | Kommentar hinterlassen

Wolfgang A. Mozart: Don Giovanni (Theater Bremen, 14.11.2019)

Obgleich die Bremer Philharmoniker unter der Leitung von Hartmut Keil gleich zu Beginn bemüht waren, einen ausbalancierten Mozartklang zu entwickeln, gestaltete sich die Ouvertüre doch etwas langatmig, was sich leider auch durch den ganzen Abend hinzog. Das Bühnenbild: der kleine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter M.01. Wolfgang A. Mozart | Kommentar hinterlassen

Antonin Dvorak: Rusalka (Theater Lübeck; 15.11.2019)

Die in einem Märchenland und zur Märchenzeit angesiedelte Handlung um eine in einen Prinzen unglücklich verliebte Wassernixe wurde um die vorletzte Jahrhundertwende von Dvorak mit einer unvergleichlich berührenden, von slavischen Klängen und Rhythmen geprägten Musik ausgestattet. Das Werk ist bis … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 05.01. Lübeck | Kommentar hinterlassen

Georg Friedrich Händel: Alcina (Theater Bremen, 10.11.2019)

Um es gleich vorwegzunehmen: mit dieser Alcina Produktion ist dem Theater Bremen ein ganz großer Wurf gelungen. Das Bühnenbild ist eher schlicht. Zu Beginn sieht man ein Haus (Das eher an eine Hänsel und Gretel Produktion erinnert), eine Garage und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 05.02. Bremen | Kommentar hinterlassen

Daniel Behle: Zero to Hero; Mozart (Sony)

Es ist noch gar nicht so lange her, das Sarah Connor einst einen Song mit diesem Titel veröffentlichte. Jetzt, einige Jahre später veröffentlicht Daniel Behle ein zu recht viel beachtetes Mozart Album. Die Stimme hat an Gewicht und Ausdrucksstärke dazugewonnen. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter a. Recitel | Kommentar hinterlassen