Pierantonio Tasca (1864-1934): A Santa Lucia (CPO)

Nachdem großen Erfolg von Cavalleria Rusticana von Pietro Mascagni, setzte sich der Verismo auf den Opernbühnen mehr und mehr durch. Das Werk A Santa Lucia spielt daher wenig überraschend in Neapel. Die Story ist ein wenig ähnlich: Armer Fischer Ciccillo, wird von Ray M. Wade Jr. (Tenor) mit einer wunderbaren dramatischen Intensität gesungen, hat mit der aus armen Verhältnissen stammenden Rosella, die dramatische Intensität mit welcher Iordanka Derilova diese Rolle gestaltet lässt keine Wünsche offen, eine 4 jähriges Kind, ist aber dank des Vaters Maria, einer wohlhabenderen jungen Frau, von Rita Kopfhammer (Alt) gut interpretiert, versprochen. Diese versucht jetzt Rosella dazuzubringen sie auf offener Straße anzugreifen damit diese ins Gefängnis kommt und der Weg zu Cicillos Herz endgültig frei wird, doch der Plan misslingt. Als diese schließlich versucht Ciccillo einzureden sein Vater habe ein Verhältnis mit Rosella, tötet er statt Rosella sich selber. Die Anhaltische Philharmonie Dessau unter der Leitung von Markus L. Frank, bieten einen hervorragenden, fesselnden Klangteppich, manche Passagen erinnern tatsächlich ein wenig an Cavalleria Rusticana. In beiden Fällen wurde die weibliche Sopranpartie einst von Gemma Bellincioni gesungen. Der Eingangschor „Neapel sehen und sterben“ nimmt den tragischen Ausgang dieses Werkes vorweg. In weiteren Rollen glänzen Cornelia Marschall als Concettina, Ulf Paulsen als Totonna, Cezary Rotkiewicz als Tore und David Ameln als Stimme eines Fischers. Eine spannungsgeladene Musik, die man unbedingt gehört haben sollte.

Über godenrath

Opernexperte
Dieser Beitrag wurde unter c. Oper & Operette veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s