Neujahrskonzert 2018 – Daniel Barenboim (DVD, Warner)

Das Neujahrskonzert 2018 begann mit dem Mozart Klavierkonzert von Wolfgang A. Mozart mit Daniel Barenboim am Klavier und am Pult der Berliner Philharmoniker, die für einen runden, elegant anmutenden, stellenweise leider aber auch weniger mitreißenden Klangteppich sorgen. Am Klavier hingegen bietet uns Daniel Barenboim im 1. Satz  einen perlenden, eleganten, sinnlichen Klavierton. Die virtuosen Passagen werden ebenso feinsinnig ausziseliert wie die Triller und Pianopassagen. Die Rapsodie espagnol wird in den dramatischen Passagen energiegeladen und in den lyrischen Passagen feinsinnig ausziselier, es folgt eine schmissige „Alborada del gracioso“, gefolgt von einer lyrisch, feinsinnigen Pavane. Ferner legt Daniel Barenboim zum Abschluß des Ravel Blockes noch mit einem feurigen, mitreißenden Bolero nach. Die „Argonaise“ aus der Carmen Suite No. 1 von Georges Bizet beginnt temperamentvoll und mitreißend, gefolgt von einem gefühlvollen Intermezzo und als krönenden Abschluß eine mitreißes  „Les Toréadors“.

Über godenrath

Opernexperte
Dieser Beitrag wurde unter d. Solo & Orchesterwerke veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s