Wilma Lipp ( 26.04.1925 Wien- 26.01.2019 Ammersee)

Die Sopranistin Wilma Lipp, ausgebildet von Friedel Sindel, Paola Novikova und Toti dal Monte war seit 1945 einer der großen Stars der Wiener Staatsoper. Mit ihrem lyrischen Koloratursopran begeisterte sie ihre Zuhörer seit 1948 als Königin der Nacht und Konstanze. Auf Tonträgern ist sie unter anderem noch in einer Fledermaus, in Fra Diavolo, Mozart Requiem, Matthäuspassion, Deutsches Requiem, in Beethovens 9. Sinfonie, Martha, Faust, Hoffmanns Erzählungen, La Boheme, Rosenkavallier, Falstaff und Siegfried  zu hören. Eine ihrer berühmtesten und unvergesslichsten Filmauftritte wird wohl der als Katholikin in dem Film der Kardinal (mir Romy Schneider) sein. Unvergesslich auch ihr Auftritt vor John F. Kennedy bei dessen Besuch sie den Frühlingstimmenwalzer sang. Leider werden ihre Leistungen im Rundfunk heutzutage viel zu wenig gewürdigt.

Über godenrath

Opernexperte
Dieser Beitrag wurde unter 07.24. Porträts L, 13. Nachrufe 2019/ 2020 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s