Vincenzo Bellini: Norma Prag 18.05.2018, Gruberova, Todorovich, Korotkov, Levicova (DVD, Premiere Opera)

Eine Produktion, die in die Geschichte als eine der besten Interpretationen dieses Werkes eingehen sollte. Das Orchester unter der Leitung von Peter Valentovic lieferte eine getragenen und dennoch spannungsgeladenen Belliniklangteppich, mit Tönen wie man sie teilweise von solch einer dramatischen Intensität noch nicht gehört zu haben glaubt, ab. Edita Gruberova gestaltet die Norma mit piano und pianissimo Noten die es an dramatischer Intensität in sich haben. Auch in den dramatischen Momenten ist sie auf den Punkt. Unerreicht ihr fast gehauchtes „Son io“ in der von dramatischer Spannung kaum zu toppenden Schlußszene. Jana Horakova Levicova gestaltet eine eher zurückhaltende, klangschöne Adalgisa, schlichtweg herausragend wie sich beide Frauenstimmen in den Duettszenen miteinander mischen. Zoran Todorovich gestaltet einen nicht immer alle Noten exakt ausformenden Polliono, der allerdings verglichen mit zahlreichen anderen die stimmliche Physiognomie für diese Rolle besitzt. Ergreifend in den dramatischen, berührend in seinen lyrischen Momenten und auch der Sänger des Flavio ist schlichtweg phantastisch wie er seine Rolle vokal ausformt, ein ganz großes Talent. Weniger sicher in der stimmlichen Artikulation Oleg Korotkov als Oroveso, die Tonproduktion vermochte der Verfasser leider nicht überzeugen auch wenn er zum Ende im Dialog mit seiner Tochter einen ergreifenden stimmlichen Moment hat. Eine der besten DVD Produktionen mit einer über weite Strecken hervorragenden Kameraführung, teilweise besser als jede professionelle Produktion die der Verfasser bisher gesehen hat, weil sich die Person hinter der Kamera auf das wesentliche Beschränkt und nicht ständig in irgendwelche Blumenbouquets oder ähnliches abschweift. Die Inszenierung ist Gegenständlich, viel Holz und eher schlichtere Kostüme.

Advertisements

Über godenrath

Opernexperte
Dieser Beitrag wurde unter 02.26.Premiere opera veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s