Edvard Grieg Ballade; Geirr Tveitt: Hundred Hardingtonars – Nils Hendrik Asheim – (LAWO)

Schlichtweg grandios mit welcher schwebenden Leichtigkeit die Finger von Nils Hendrik Asheim über die Tasten der Orgel der Stavanger Concert Hall bei der Ballade op. 25 von Edvard Greig zu gleiten scheinen. Solche schwebenden Piani hat der Verfasser bisher noch von keinem anderen Organisten zu Gehör bekommen. Obgleich die Musik von Geirr Tveitt hervorragend interpretiert wird, die Musik wurde für die Orgel von Nils Hendrik Asheim tranzscripiert, so scheint diese doch weniger Tiefgründig zu sein. Melodisch, schön, aber leider mutet sie ein wenig oberflächlich an. Dennoch eine interessante CD, die man wegen der sensationellen Grieg Interpretation gehört haben sollte.

Werbeanzeigen

Über godenrath

Opernexperte
Dieser Beitrag wurde unter 02.07. LAWO, b. Solo & Orchesterwerke veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s