18.000 Staatsbedienstete in der Türkei dank eines Dekretes entlassen.

Es wird nach Meinung des Verfassers höchste Zeit hier humanitäre Hilfe zu leisten. Viele Reden hier doch immer von einer nicht geglückten Integration. Jetzt bietet sich die Chance, Nägel mit Köpfen zu machen. Wie wäre es wenn wir diesen in Deutschland eine neue berufliche Perspektive anbieten? Zum Ausgleich könnte man ja im Rahmen der Familienzusammenführung 18.000 Erdoganwähler, die ihn ja eh als ihren Führer ansehen, des Landes verweisen. Offensichtlich fühlen sie sich hier ja sowieso nicht wohl.

Advertisements

Über godenrath

Opernexperte
Dieser Beitrag wurde unter 18.Aktuelles ( Politik, Kultur u. a. ) veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s