Klarinettenabend – Yeum von den Driesch – Klasse Prof. Alexander Bachl (HfMT Hamburg, 15.05.2018)

Es begann mit Darius Milhaud’s Suite für Violine, Klarinette und Klavier. Nobue Ito am Klavier scheint eines der Ausnahme Talente an diesem Schule zu sein, denn er zählt zu den ganz wenigen die der Verfasser bisher gehört hat, der gefühlvoll und dennoch mit einer packenden Innenspannung zu spielen versteht. Grandios mit welche einer spielerischen Leichtigkeit und Selbstverständlichkeit Youhyun Won der Violine die Töne zu entlocken verstand, wenn auch der Verfasser das Gefühl hatte, dieses Stück klang mehr einstudiert, denn vom Gefühl her durchdrungen, so war es technisch makellos gespielt, das muß ihm erst einmal einer nach machen. Yeum von der Driesch war brilliant in den gefühlvollen Passagen und  bot einen hervorragenden Tonansatz. Nicht immer klang alles so ganz harmonisch. Es folgte von Claude Debussy die Premiere Rhapsodie für Klarinette und Klavier und auch hier verstand es Hobue Ito wiederum sein Publikum zu verzaubern. Yeum von der Driesch spielte auch hier wiederum ungemein gefühlvoll. Die Sonate für Bassklarinette Solo von Harald Genzmer klang ein wenig abstrakt wurde von ihr aber gut gemeistert. Der Abschluß war dann auch der Höhepunkt des Abends, hier hatte der Verfasser zum ersten mal das Gefühl, das ihr diese Komposition nicht nur wichtig war, sondern das sie auch eine ungebändigte Freude am Spiel dieser Komposition hatte. Sie spielte mit Youhyun Won und Onyou Kim- Violine, Daekyu Han – Viola und Hang Oh Cho – Violoncello das Klarinettenquintett B-Dur op. 34 von Carl Maria von Weber. Eine grandiose Interpretation, wundervoll in seiner differenzierten Interpretation, brilliant im Tonfall, gefühlvoll in seiner Ausdeutung, nahezu formvollendet in den Trillern, ein Ensemble das man einfach lieben muß. Hier waren alle gefühlsmäßig zu 100 Prozent in der Musik, grandios. Ein gelungener Abend

Über godenrath

Opernexperte
Dieser Beitrag wurde unter e. Klarinette veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s