Judith Varga: Love (Szerelem) Budapest 21.10.2016 World Premiere (DVD, Premiere Opera)

Die Oper Love (Szerelem) von Judith Varga feierte am 21.1o.2016 seine Uraufführung in Budapest. Die Oper klingt modern, stellenweise melodisch bis hin zu ein klein wenig atonal. Musik die aufwühlt und berührt. Leider war es dem Verfasser bis zum jetzigen Zeitpunkt nicht möglich einen klaren Handlungsverlauf zu finden. Auf dieser DVD wird auf ungarisch gesungen, es gibt keine Untertitel. Ein nicht mehr ganz junge Frau liegt im Bett im sterben, wird betreut von einer Krankenschester und erhält Besuch von ihrer Tochter, zumindest nennt sie die im Bett liegende Frau Mutter. Die Beziehung beider zueinander scheint nie eine besonders herzliche gewesen zu sein, kurz um etwas, was man auch aus anderen Familien kennt. Eva Balatoni singt herbei die „Tochter“ Öregasszony und ist einfach brilliant. Eszter Wierdl  ist die im Bett liegende, sterbende und einfach großartig. Boldizsar Laszlo besticht als Janos. Maria Farkasrei singt die Iren, könnte sich hierbei um die Krankenschwester handeln, die ebenfalls hervorragend war. Veronika Kiss sang die Dobi und Tibor Boganyi sang den Karmester. Einmal mehr ein Beweis dafür, das moderne Musik nicht kalt und gefühllos klingen muß. Hier wird man von der Musik gepackt und förmlich mitgerissen, bis zum Ende läßt sie einen nicht wieder loss.

 

 

Advertisements

Über godenrath

Opernexperte
Dieser Beitrag wurde unter 02.26.Premiere opera, 03.19 Moderne Opern ( Live und auf CD bzw. DVD) veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s