Johann Sebastiani: Matthäus Passion (CPO)

Johann Sebastiani wurde 1662  in Weimar geboren, war Kantor am Königsberger Dom und verstarb 1683 in Königsberg. Er komponierte neben dieser Matthäus Passion andere  geistige Werke ,weltliche Musiken und Lieder. Musikalisch orientiert sich die Musik dieser Passion noch am ehesten an der von Heinrich Schütz.  Rezitative und Arien wirken vom Klangcharakter her der Madrigalmusik entlehnt. Die Texte wirken eher Rezitativisch, denn musikdramatisch gesungen, wie man es bei den Oratorien von Bach und Händel kennt. Das Boston Early Music Festival Chamber Ensemble unter der Leitung von Paul O’Dette und Stephen Stubbs bereiten einen energiegeladenen Spannungsbogen. Die dramatische Intensität geht hier eher vom Orchester denn von den Sängern aus. Auch in den Ensembleszenen wird weniger wert ein harmonisches Zusammenspiel gelegt, in welchem die Stimmen miteinander verschmelzen, manches wirkt hier etwas weniger harmonisch. Christian Immler (Bariton) gibt den Jesus. Die Stimme der Sopranistin Ina Siedlaczek klingt leider etwas weniger charmant. Colin Balzer gibt einen hervorragenden Evangelisten. Großartig der Countertenor Nathan Medley als Judas, Testis I und Achilla II. Nathan McStoots (Tenor) in der Rolle des Pilatus könnte vom Stimmklang her auch etwas charmanter klingen. Jonathan Woody interpretiert den Petrus. Fans die geistliche Musik lieben, die sich eher an der Kunst des Madrigalgesanges orientieren, werden von dieser CD begeistert sein. 

Werbeanzeigen

Über godenrath

Opernexperte
Dieser Beitrag wurde unter d. geistliche Werke veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s