Nicola Antonio Porpora: Opera Arias – Max Emanuel Cencic, George Petrou (DECCA)

Das Orchestra „Armonia Atenea“ unter der Leitung von George Petrou sorgen einmal mehr für einen grandiosen, mitreißenden Orchesterklang. Warum musikhistorisch betrachtet die Wiedererweckung der phantastischen Musik von Porpora, den Umweg über Händel, Bach, Telemann und Graun (Montezuma; Joan Sutherland) machen musste. erschließt sich nicht unbedingt jedem. Die kompositorische Brillianz und seine musikalische Vielseitigkeit beim skizzieren einzelner Charaktere kommt auf dieser CD, dank des breiten Ausdrucksspektrum der Stimme des Countertenors Max Emanuel Cencic besonders gut zum tragen. Auch auf dieser CD finden sich wieder einige Ersteinspielungen von Arien, genauer gesagt sind es 9. Vorgestellt werden hier Arien aus seinen Opern Ezio, Meride e Selinnunte, Ifigenia in Aulide, Filandro, Poro, Enea nel Lazio, Il trionfo di Camilla, Carlo il Calvo, und Arianna in Nasso. Eine grandiose CD,  die dank der stimmlichen Wandelbarkeit des Interpreten, seiner feinsinnigen Ausdeutung und dem phantastischen Klangteppich des Orchester einem Schatzkästchen gleichkommt. Man wartet gespannt auf die nächste Perle, die es zu entdecken gibt.

Werbeanzeigen

Über godenrath

Opernexperte
Dieser Beitrag wurde unter a. Recitel veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s