Barbara Cook (25.10.1927-08.08.2017)

Mit der Urauführung von Leonard Bernsteins Candide wurde Barbara Cook mit einem Schlag berühmt. Es folgten zahlreiche Auftritte u. a. in Carousel, The Music Man, The King and I, Show Boat, Funny Girl und Follies von denen dem Verfasser einige CD Einspielungen vorliegen. Zudem war sie auch als Schauspielerin in einigen Filmen zu sehen. Nachdem sie den Musicalbühnen weitestgehend den Rücken zugedreht hatte, war sie als Konzertsängerin erfolgreich und nahm zahlreiche Alben auf. Barbara Cook verstarb am 08.08.2017 in Manhattan

Liste ihre Musical Auftritte

Alben:

  • Flahooley (1951)
  • Plain and Fancy (1955)
  • Candide (1956)
  • The Music Man (1957)
  • Show Boat (Studio Cast, 1962)
  • She Loves Me (1963)
  • The King and I (Studio Cast, 1964)
  • At Carnegie Hall (1975)
  • It’s Better With a Band (1981)
  • Follies in Concert (1985)
  • Carousel (Studio Cast, 1987)
  • The Disney Album (1988)
  • Dorothy Fields: Close as Pages in a Book (1993)
  • Have Yourself a Merry Little Christmas (2000)
  • Sings Mostly Sondheim: Live at Carnegie Hall (2001)
  • Sondheim on Sondheim (2010)
Advertisements

Über godenrath

Opernexperte
Dieser Beitrag wurde unter 12. Nachrufe 2016/ 2017 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s