Meyerbeer – Grand Opera – Diana Damrau (Warner)

Die deutsche (bayrische) Sopranistin Diana Damrau gehört zweifellos zu den herausragenden Sopranistinnen unserer Zeit mit einer beeindruckenden Anzahl von Auftritten an allen großen Bühnen der Opernwelt, wobei Ihre Triumphe vor allen Dingen an der MET in New York zu erwähnen sind. Das gilt auch für die Bilanz Ihrer CD-Einspielungen, wenngleich nicht immer vollständig gelungen. Ihre „Lucia di Lammermoor“ gehört dazu, da sie diese Rolle einfach zu technisch singt und das einzigartige, Lucia-typische Flair nicht vermittelt. Es ist so wie bei der vergleichbaren Rolle der „Norma“: entweder man „ist“ sie, oder nicht, bei aller gesanglichen Perfektion. Kurzum, bei Meyerbeer ist Diana Damrau wiederum voll in ihrem Element. Die Stimme klingt wärmer und vor allem sehr charmant, hoch virtuos und ansprechend. Auch das Programm ist sehr interessant. Zum Beispiel hören wir eine Arie aus der Oper „Ein Feldlager in Schlesien (Schwester find‘ ich dich) -sowohl die Arie, wie auch das Werk, sind nach Information des Verfassers selten bis gar nicht aufgeführt, bzw. eingespielt worden. Natürlich finden sich auch die klassischen Arien aus Le Prophete, Robert le Diavolo, L’Etoile du nord, L’Africaine, Les Huguenots und Emma di Resburgio auf dieser CD wieder. Das Orchestra de L’Opera National de Lyon unter der Leitung von Emmanuel Villaume, begleitet diese Ausnahmekünstlerin auf gleich hohem Niveau. Sehr hörenswert.

Advertisements

Über godenrath

Opernexperte
Dieser Beitrag wurde unter a. Recitel veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s