Hommage A Boulez – Daniel Barenboim (Universal)

Die auf der ersten CD im Vordergrund stehenden Kompositionen von Pierre Boulez: Derive2, Dialoge de L’ombre double und Memoriale, zeichnen sich vor allem durch einen reduzierten Orchesterklang aus. Die Musik ist weniger melodiös und orientiert sich somit an dem europäischen Klangbild der Moderne. Die kompositorische Handschrift von Pierre Boulez ist so, nach dem jetzigen Wissensstand des Verfassers, von keinem anderen Komponisten im Detail verwendet worden; es handelt sich hierbei um eigenständige Klangschöpfungen, an dessen Klangbild sich der weniger mit moderner Musik vertraute Hörer langsam heranarbeiten, ja gewöhnen muß. Um sich für diese Musik begeistern zu können, muß man diese wirklich mögen und auch versuchen, diese weniger schön anmutenden Klänge zu verstehen. Daniel Barenboim mit seinem West-Eastern Divan Orchestra gelingt- es gibt leider kaum Vergleichsmöglichkeiten- eine gelungene, musikalische Umsetzung dieser Werke. Auf der zweiten CD erleben wir dann, wie Pierre Boulez seine Komposition Le Marteau sans maitre dirigiert. Die drei Kompositionen für Altstimme ( L’Artisanat furieux, Bel edifice et les pressentiment und Boureaux de solitude) werden von Hilary Summers interpretiert, deren Stimme permannent, teilweise auch etwas disharmonisch anmutend, durch zwei-drei Oktaven gleitet. Im Anschluß dann wieder unter der Leitung von Daniel Barenboim: Anthemes 2 und Messagesquisse des Komponisten Boulez.
Advertisements

Über godenrath

Opernexperte
Dieser Beitrag wurde unter a. Recitel veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s