Wolfgang. A. Mozart: Die Entführung aus dem Serail ( Hamburg, 21.06.2017)

Das Orchester der Hamburgischen Staatsoper, unter der Leitung des in Australien wirkenden, deutschen Dirigenten Johannes Fritzsch, sorgte auch an diesem Abend wieder einmal für einen hervorragend ausbalancierten, spannenden Mozartklang. Dieser vielseitige Dirigent, den der Verfasser bereits in einigen Produktionen in Hamburg erlebte, ist eine Bereicherung der Staatsoper und es ist zu hoffen, dass er dem Haus treu bleibt, trotz der langen Anreise.
Uwe Bohm war dem Verfasser in der Sprechrolle des Bassa Selim leider nicht präsent genug; die Stimme klang stellenweise etwas zu flach. Laura Aikin, welche die Rolle der Konstanze schon seit Jahren im Repertoire hat, zeichnete an diesem Abend sowohl  in den lyrischen, sowie auch in den dramatischen Passagen ein überzeugendes Rollenporträt. Sybilla Duffe war eine neckische, zu keiner Zeit aufgesetzt wirkende Blonde, die ihre Rolle mit Natürlichkeit gestaltete; in der stimmlichen Dynamik der Konstanze ebenbürtig. Dovlet Nurgeldiyev konnte in der Rolle des Belmonte einmal mehr mit seinem außergewöhnlichen, musikalischen Gespür und seinem schönen, runden Tenor punkten und zeichnete ein großartiges Rollenporträt. Thomas Ebenstein gab einen eleganten Pedrillio mit beeindruckend schöner Stimme. Wilhelm Schwinghammer in der Rolle des Osmin war hervorragend; endlich hat er zu seiner ursprünglichen Form zurückgefunden. Seine letzten Rollenporträts waren leider gesanglich weniger überzeugend; hier war er jedoch voll in seinem Element. Auch der Chor der Hamburgischen Staatsoper war grandios wie immer. Ein sehr gelungener und kurzweiliger Abend der 61. Vorstellung seit der Premiere im Mai 1993.

 

Über godenrath

Opernexperte
Dieser Beitrag wurde unter M.01. Wolfgang A. Mozart veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s