Sarah Laulan – Contralto, Maciej Pikulski – Klavier, Hermès Quartett, Omer Bouchez-Violine: Le Blasphémes (Fuga Libera, Note 1)

Ein Programm das Lieder von Cécile Chaminade, Maurice Ravel, Gabriel Edouard Xavier Dupont, Poldowski, Henri Duparc, Camille Saint-Saens, Vincent d’Indy, Ernest Chausson, George Enescu und Raphael Carcel umfasst. Komponisten die manchem Leser bekannt, anderen hingegen in manchen Fällen bestenfalls noch vom Namen her bekannt sind. Die musikalischen Arrangements sind gut überlegt und überaus ansprechend. Die Stimme der Sängerin ist überaus charakteristisch und fällt nicht immer angenehm aufs Ohr. Jedes einzelne dieser Lieder wird als musikalisches Kleinod betrachtet und dementsprechend auch interpretiert. Interpretatorisch ist diese CD interessant, hören sie aber vor dem Kauf in diese CD hinein ob ihnen der spezielle einzigartige Klang der Stimme von Sarah Laulan auch wirklich zusagt. Die Lieder werden von Maciej Pikulski am Klavier, dem Hermès Quartett und Omar Bouchez an der Violine bravourös interpretiert.

Advertisements

Über godenrath

Opernexperte
Dieser Beitrag wurde unter a. Recitel veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s