Giovanni Battista Pergolesi: Stabat Mater / Dominico Scarlatti: 5 Sonaten – Marie-Luise Hinrichs (CPO)

Was kann man tun, wenn man sich als Pianistin von der gängigen Klavierliteratur nicht mehr genügend gefordert fühlt bzw. wenn man etwas einmaliges Schaffen möchte. Zum einen kann man selber kompositorisch tätig werden, man kann die gängige Klavierliteratur am Instrument versuchen gegen den Strich zu bürsten, ein Kunstgriff, der allerdings nicht immer und auch nicht allen gelingt oder aber man sucht sich ein bekanntes Werk, eines bekannten Komponisten, in diesem Falle war es das Stabat Mater von Giovanni Battista Pergolesi (eine Neuveröffentlichung hat der Verfasser erst vor kurzem besprochen) und richtet für dieses Werk basierend auf der Orchesterfassung eine Fassung für Klavier ein. Dieses hat jetzt für CPO Marie Luise Hinrichs übernommen und gibt diesem Werk am Klavier einen durch und durch eigenständigen Charakter. Wenn man dem Spiel von Marie Luise Hinrich folgt und auch bereit ist ihrem kompositorischen Interpretationsstil zu folgen, erwartet einen eine musikalische Schöpfung, von der man denk sie wäre nie anders zu hören gewesen, so authentisch und überzeugend gelingt hier die kompositorische Neuausdeutung und die damit einhergehende Interpretation am Klavier. Eine hochinteressante CD, die man gehört haben sollte. Abgerundet wird diese CD mit den Sonaten K 551, K 9, K 64, K 159 und K 380 von Domenico Scarlatti. Marie Luise Hinrich bevorzugt auf dieser CD einen eher härteren Anschlag.

Advertisements

Über godenrath

Opernexperte
Dieser Beitrag wurde unter 02.08.CPO veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s