Giuseppe Verdi: Attila; Catania 2014; Da Campo, C. Caruso, Theodossiou, Park, Costanzo, Rametta; Alapont (DVD, Premiere Opera)

Unter der Leitung von Sergio Alapont bietet dem Hörer das Orchester des Opernhauses in Catania einen optimalen Klangteppich. Der wohl ursprünglich für diesen Abend vorgesehene Carlo Colombara für die Rolle des Attila wurde durch Giuseppe Costanzo ersetzt, der die Rolle stellenweise in einer Art Sprechgesang interpretierte (Fischer-Dieskau ließ grüßen). Carmelo Corrado Caruso war als Ezio grandios, eine gut plazierte Stimme, wunderbare Melodiebögen und mit einer Eleganz gesungen, die begeistert. Dimitra Theodossiou als Odabella ( alternative stand Piera Bivona zur Disposition) begeisterte mit ihrer runden, vollen Stimme und ihrer überragenden Bühnenpräsenz. Sowohl in den lyrischen wie auch in den dramatischen Passagen zählt sie zu den besten Verdiinterpretinnen unserer Zeit. Sung Kyu Park gelang ein akzeptabler Foresto, dem stellenweise gewisse sprachliche Eigenheiten , die in seiner  Muttersprache begründet liegen, den Hörgenuß ein wenig trübten. Gesamtbetrachtet eine gute Rolleninterpretation. Zweimal wurden lianenartige Hängegewächse von der Decke heruntergelassen, das man dachte gleich käme Tarzan vorbei geschwungen. Im Hintergrund gab es immer wieder verschiedene Porträts, während links und rechts zwei Steinerhöhungen die Bühne dekorative schmückten. auf diesen bzw. auch drumherum wurde dann der Chor mit den Solisten drapiert. Gesamtbetrachtet gelungene DVD, die man wegen des Ezio und der Odabella unbedingt gesehen und gehört haben sollte.

 

 

Advertisements

Über godenrath

Opernexperte
Dieser Beitrag wurde unter 02.27.Premiere opera veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s